--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Mittwoch, 3. Juni 2009

Life - The game Pt. 10

Heute: Kindertagsverunstaltung
Es ward wieder ein gar langweiliger Tag fuer unseren heldenhaften Helden der Heldenhaftigkeit. Aufgrund uralter und nicht erklaerbarer Traditionen der grauenhaften Instanz von Langeweile und ereignislosem Aufleveln musste die gesamte Mitquestergeneration des heldenhaften Heldens, dessen Geschichte noch in ferner Zukunft an den Feuern des Geschichtenerzaehlens von Geschichtenerzaehlern des Geschichtenerzaehlens erzaehlt werden sollen, eine Veranstaltung fuer die Kindergaerten - spricht Gilden der Spieler im Noobschutz - des Ortes des Ostens, dem Geburts- und ( weiterfuehrenden ) Schulorts des Heldens ausrichten.
Doch beginnen wir mit dem Beginn der Quest des Tages, welche wiederum in aller Fruehe des Morgens begann. Die Auswirkungen von 'zu frueh unterbrochenem Schlaf' straften den Helden mit Mali auf Wachheit. Doch durch viel Erfahrung und die Spezialfaehigkeit 'halbschlafend Kaffee brauen' konnten diese Mali beseitigt werden. Der Fahrer des Heldens, langjaehrigen Lesern der Geschichten des heldenhaften Heldens als verpeilte Person der Deutschquest bekannt,verspaetete sich, sodass es wiederum hiess: Held gegen Zeit. Wie immer siegte die Zeit
( imba! ), doch der Held schaffte es doch rechtzeitig zur Instanz der Kindsbelustigung.
Mehr als lange Weile erwartete den Helden auch nicht. Doch trotz der langen, sehr langen, noch laengeren Weile und graunerregender, doch unter Noobschutz stehenden Spielern gefallenden Musik erfuellte der stoische Held auch diese Quest.

Doch genug der verschachtelten, attributbehafteten Geschichten des Heldens!
Harret der Dinge, die noch kommen moegen!

PS: Bevor sich wieder einige aufregen: Ich fands zwar langweilig, den Kiddies hats aber gefallen. So wurde es mir jedenfalls zugetragen.

Kommentare:

  1. Die Kinder leben noch? oO?

    Ich bin stolz auf dich.

    AntwortenLöschen
  2. *hust* 500€ *hust*....dafür lohnt es sich auch sich zu langweilen...

    und ...mhh..ich hatte meinen spaß..vor allem mit diesen tollen miniauto-dingsbumsdas^^..und der hüpfburg

    AntwortenLöschen
  3. war ja eigentlich für die kinder gedacht.....

    AntwortenLöschen
  4. ach ja und..... *hust* 700€ *hust* vor einem Jahr.... lalalalala

    AntwortenLöschen
  5. Cool geschrieben ;-) ... Warum hab ich jetzt Lust auf WoW?

    AntwortenLöschen
  6. @ Marco... Danke! Man hat mir zwar unterstellt, ich wuerde aussehen als wuerde ich Kinder essen, aber die haben alle nicht geschmeckt. warn noch nich reif xD
    @ tatti und ringvernichter... kein virtuelles Schwanzvergleichen hier! ( ausser ich gewinne, versteht sich )
    @ Verena... ich... *sprachlos* ... ich habe absolut keine Ahnung! ^^

    AntwortenLöschen
  7. Das nennt man anfixen ;-) ... und das ist hundsgemein! Was für nen Char hast Du denn gezockt oder zockst Du oder hab ich mir die dezente Anlehnung daran etwa nur eingebildet? :)

    PS. Sternenspiel ist wirklich großartig. Aber auch seine anderen Romane wie die Wächter-Reihe. Ich finde russische Literatur auch großartig ... hat immer so einen absolut genial abgefuckt-abgewrackten Touch ;-) ... besonders bei SL.

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab noch nie und werde auch nie WoW zocken. Denn WoW ist BOESE ! Irgendwann kam mir einfach die Idee dazu. Vielleicht gibts dazu auch mal sonen Post wie zur Namensfindung vom Blog^^

    PS: grade diesem abgefuckten Touch liebe ich. Deshalb bin ich von Anfang an S.T.A.L.K.E.R- Spieler. Kennst du die KOMPASS-Buecher aus DDR-Zeiten? Die liebe ich!

    AntwortenLöschen
  9. Nein. Wie heißt denn der Autor, dann kann ich mal danach suchen?

    Dann wirst Du auch die Bücher von Bernard Cornwell lieben - Du weißt schon, Winterkönig. Besonders "Das letzte Königreich" ist klasse. Es geht um die dänische Eroberung Englands und der Held ist Uthred, ein total abgefucktes, brutales Arschloch. Macht richtig Spaß, mal nicht einen ewigen Gutmenschen ertragen zu müssen.

    AntwortenLöschen
  10. Das sind alles mehr oder weniger nur so Groschenromane, also von verschiedenen Autoren. Glaube nicht, dass es die im Internet zu kaufen gibt. Flomaerkte und sowas sind gute Quellen dafuer.

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.