--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Mittwoch, 3. Juni 2009

Chaos mit System

Da ich heute nicht wirklich was zu bloggen hab, muss ein Link her. Nur gut, dass Fuchsi grade was brauchbares gemacht hat:
Schreibtischordnung!

Das intuitive Organisationstalent

Klasse, Sie sind ein Glückspilz und haben offenbar ein ganz eigenes Ordnungssystem, das nur Sie verstehen – jedenfalls meistens. Was Ihnen an äußerer Ordnung fehlt, muss der Kopf durch innere Ordnung ersetzen. Und das ist ganz schön anstrengend.


Stimmt aber: ich bin von verschiedensten Notizanhaeufungen umgeben: unter bzw vor meinem Monitor liegen weisse Zettel mit den wichtigsten Aufgaben und Notizen. Allerdings nix dringendes. Da liegen beispielsweise Idee fuer Posts, Quittungen fuer noch zu machende Abrechnungen, Dinge die ich nachpruefen will und so weiter. Daneben liegen Dinge die zwar nicht wichtig sind, aber trotzdem nicht allzuweit weg kommen sollten.
Vor mit haengt ne grosse Pinnwand, an der viele Informationen verteilt sind: da haengen stichpunktartig die Tests von Star Wolves und Stalker - Clear Sky, Konto- und Telephonnummern, Sicker, Postkarten ( echte! ), ein Termometer, Zettel auf denen die Tastenbelegung meiner Mausprofile stehen, nochmehr Ideen fuer Posts und Umfragen, Zitate ein paar Bilder aus Israel und eine Packung Akkus. :-D
Die wichtigsten Dinge wie Termine oder so sind in der Aufgabenliste meines Handys - was neben mir liegt - mit Alarm versehen. Da auch noch mehr Ideen fuer Posts und Umfragen. Da faellt mir auf: eigentlich wollte ich heute nen neuen LTG-Post schreiben.... Dann hab ich doch was zu bloggen!

Kommentare:

  1. Anstatt du was über den Kindertag schreiben würdest

    AntwortenLöschen
  2. Kommt ja noch! Nur nich immer so ungeduldig, junger Gruenling!^^

    AntwortenLöschen
  3. oder über die Matheklausur^^...

    AntwortenLöschen
  4. Simma denn hier bei Wuensch Dir Was?
    Matheklausur schein schon soo lange her...

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin der kreative Chaot: Am heimischen Schreibtisch und im Büro sind Sie ein echter Kopfarbeiter. Denn Sie wissen genau: Die Telefonrechnungen sind in der Mitte des zweiten Stapels von rechts, die Bankbelege haben Sie noch letzten Monat in der grünen Kiste gesichtet. Und tatsächlich geht Ihr System fast immer auf. Wenn nicht, dann hört man Sie allerdings lange suchen und fluchen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich brauche keinen Test. Auf meinem Schreibtisch stehen fünf Sachen. Ne Lampe, Boxen, ein Bildschirm, ne Tastatur und ne Maus. End of Book. :P

    Fotografier deinen mal.

    AntwortenLöschen
  7. Mey, ich bin auch der kreative Chaot ;-) ... Aber NUR, weil die keine Antworten hatten, die so unordentlich sind wie ich ^^ ...

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.