--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Mittwoch, 31. Dezember 2008

Jahresendstoeckchen

Geklaut bei Hazamel!
* Vorherrschendes Gefühl für 2009?
Allgemeine, unbestimmte Freude
* 2008 zum ersten Mal getan?
Auto gefahren
Versucht, selber ne Graka einzubauen...
* 2008 nach langer Zeit wieder getan?
Bowlen
* 2008 leider gar nicht getan?
Auf Konzert gewesen
* Wort des Jahres?
Ausgezeichnet!
* Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen
* Stadt des Jahres?
Forst, irgendwie... xD
* Alkoholexzesse?
2
* Haare länger oder kürzer?
Länger ( aber immer noch nich lang genug! )
* Kurzsichtiger oder Weitsichtiger?
Kurzsichtiger ( zum GLueck nurn bisschen ... )
* Mehr ausgegeben oder weniger?
( Viel ) Mehr!
* Höchste Handyrechnung?
kein Plan
* Krankenhausbesuche?
Ein Kurzbesuch, mein Vater wollte da irgendwas
* Verliebt?
Nope
* Getränk des Jahres?
Vita Cola
* Essen des Jahres?
Doener!
* Most called persons?
Jessy
* Die schönste Zeit verbracht mit?
Den Skat-Deppen inner Schule!
* Die meiste Zeit verbracht mit?
Mit dem Rechner zuhause
* Song des Jahres?
Schwer.... Amon Amarth -The hero
* CD des Jahres?
Hackneyed - Death Prevails! ( und die andern unter dem \m/-Label )
* Buch des Jahres?
Eisenhorn-Trilogie
* Film des Jahres?
Wall.e
* Konzert des Jahres?
-/-
* TV-Serie des Jahres?
House, Everest
* Erkenntnis des Jahres?
Scheisse, langsam sollte ich aufhoeren nix mit mir anzufangen...
* Drei Dinge auf die ich gerne verzichtet hätte
Den Stress mit der neuen Graka
Die erste Praxispruefung
eigentlich... isses so passiert und gut. Alles Erfahrungswerte!
* NachbarIn des Jahres?
Mein Bruder vom Nachbarzimmer xD
* Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Mit Paul und Patrick bowlen zu gehen
* Schlimmstes Ereignis?
Erste Praxispruefung
* Schönstes Ereignis?
Zweite Praxispruefung
* 2008 war mit einem Wort?
Annehmbar!

Montag, 29. Dezember 2008

Sooo wenig Zeit...


Bin dann mal... Beschaeftigt!

:-D

Samstag, 27. Dezember 2008

Verwandtschaft

Bei Familienfeiern habe ich immer ein Problem: Ich will meiner Tante und meinem Onkel fuer jedes Wort das sie aussprechen in die Fresse hauen. Oft kann ichs einfach nicht fassen, dass ich mit solchen Idioten verwandt bin! Da wird jeder Geburtstag zur Qual...

Aber immer gute Miene zum boesen Spiel machen.

Donnerstag, 25. Dezember 2008

Verkuendigung!

Hiermit verkuende ich, dass ich mir noch dieses Jahr Fallout 3 kaufen werde.

Geburtstag ist bestens verlaufen, trotzdem im Osten noch nichts neues, ausser halt der Erkenntniss, dass ich mit jenes Spiel kaufen werde. Da kann ich gleich den Gutschein vom Media Markt einloesen und selbst sowie warscheinlich alleine hinfahren. Da trifft es sich ausgezeichnet, dass ich auch den Kauf einer neuen Grafikkarte eingeleitet habe... So ueber 3 oder 4 Leute, da soll die Angelegenheit sehr viel billiger werden, als im normalen, allgemeinbekannten Versandhandel. Eine Radeon HD 3650 ( und vll auch ein neuer Prozessor ) soll das Verfallsdatum meines PC's noch ein paar Jahre hinauszoegern... Hoffentlich ( schliesslich muss noch ein alter AGP-Slot herhalten... ) ... Na mal sehen, werd wohl warscheinlich wieder viel Geld beim knallroten Riesen lassen... F.E.A.R. hat mich gefangen, Hauptspiel hab ich schon durch, jetz muessen die Addons her... Amored Fury fuer BF2 haett ich ja auch gerne... Verdammt. Is das noch normal?

Mittwoch, 24. Dezember 2008

Weihnachten!

Ist's heut! Madse wird/ist endlich 18! Sonst aber nichts neues im Osten. xD

Bisher ( und ich schrieb diese Zeilen am Dienstag um kurz nach 2300 MEZ ) hat sich noch keine Aenderung bemerkbar gemacht. Also: Weitermachen und beobachten.


Die Abteilung14/Ich wuensche(n) allen Lesern ( dieser Zeilen ) Frohe Weihnachten, Schoene Geschenke und viel gutes Essen zu futtern. Macht euch ein paar Stunden mit euren Liebsten und entspannt kraeftig.

Geburtstagsglueck- und Weihnachtswuensche sind in den Kommentaren abzugeben.

Dienstag, 23. Dezember 2008

Tolle Post

Ich hab heute Post vom Amt bekommen. An sich ja meistens was schlimmes, aber nicht heute un nicht bei mir: Ich habe meinen Fuehrerschein zugestellt bekommen!

*huepf**jubel**spring*

So, reicht erstmal. Darf naemlich erst ab morgen fahren. Warum auch immer, ich bezweifle dass sich in den paar Stunden noch was an mir und vor allem meinem Verantwortungsbewusstsein was aendert. Werd ich mal beobachten.

Bis morgen!

Montag, 22. Dezember 2008

Erkenntnis

Hades ist wirklich ein harter Bastard!

Aber wen wunderts schon ausser mir, is ja schliesslich ein Gott des Olymps. Problem bei Hades: der lebt nicht auf dem Olymp, sondern in der Unterwelt, hinterm Styx. Trotzdem darf man ihn bei Titan Quest erstmal auf dem Olymp suchen, doch da wartet nur Tyhpon. Noch son harter Barstard! Aber auch den hat mein Nekromantenkrieger vernichten koennen. ( mithilfe der Tipps des Imperators! ) Hades ist also erstmal tot. Wenn ich Persephone jetzt richtig verstanden habe, dann gehoert der bezeichnende unsterbliche Tron jetzt den Menschen.

FAZIT: Kauft und spielt Titan Quest und das Addon Immortal Throne!

Donnerstag, 18. Dezember 2008

Wirrungen

Gedanke gestern ( Mittwoch ) beim Kram fuern naechsten Tag zusammensuchen:

' Maaan! *quengel* Morgen is immer noch nich Freitag!'


Geht mir schon die ganze Woche so, dass ich im Empfinden immer einen Tag weiter bin als der Kalender... Die ganze verdammte Woche...

Kennt ihr das?

Mittwoch, 17. Dezember 2008

So ne Ahnung....

Entweder ich bin inzwischen endgueltig paranoid oder erfahren. Denn wenn ich in einem Game wie Far Cry, F.E.A.R. oder Doom³ auf geringem bis sehr geringem Raum ( am besten/schlimmsten sind immer Waffenkammern ) auf ueberdurchschnittlich viel Nachschub ( Muniton, MedKits, Ausruestung, etc ) stosse, werde ich sehr nervoes. Aeusserst nervoes. Fuer gewoehnlich folgt auf so einen Raum/ so ein Gebiet immer ein relativ schwerer Kampf. Es macht ja auch durchaus Sinn, dem Spieler vor einem Kampf volle Gesundheit und noch vollere Magazine zu geben, aber das nimmt aus vielen Situationen die Spannung. Weil man halt schon einen Hinterhalt oder nen Bosskampf erwartet. Trotzdem schleicht man dann immer besonders leise durch die Gaenge und lugt noch einmal mehr um ne Ecke....
Also doch wohl eher die Erfahrung... :-D

Sonntag, 14. Dezember 2008

Delegation video

Irreversibility and the dare to Forgive


That video was planned and produced to be our contibution in a contest. I think its almost too good to waste for such a simple contest.

Thanks to tatjana for the final editing! Nice job!

Donnerstag, 11. Dezember 2008

Bastler

Einige wenige werden schon wissen, dass ich ein neues Hobby habe. Origami. Hab bisher immer nur so einfach Sachen wie den Kranich und den Schwan gefaltet, aber da ich die immer geschaffen habe, wenn der Unterricht langweilig war, konnte ich die schon nach kurzer Zeit im Schlaf und mit einer Hand aufm Ruecken.
Und da meine Mutter eindeutig ein Haendchen zum Schenken hat ( man bekommt immer genau das woran man nicht gedacht hat, aber immer haben wollte ), gabs zum Nikolaus ein neues Buch ueber Origami und quadratisches Bastelpapier. Denn fuer die fernoestliche Faltkunst braucht man immer ein quadratische Blatt als Grundlage. Alle Figuren sind normalerweise aus einem Blatt und es wird weder geschnitten noch geklebt. Das ist aber scheinbar nicht Vorraussetzung fuer das Buch gewesen, dort wird sehr wohl mit mehreren Blaettern und Schere gearbeitet. Eigentlich doof, aber wenn sowas dabei rauskommt... Seht selbst.




Den Zweiflern sei folgendes gesagt: schaut mal auf die andern Bilder von meinem Schreibtisch. Es ist immer der gleiche. Alles von Hand und selbst gefaltet. Wer immer noch zweifelt, kann ja mal fragen, ob ich ein Video mache, wie ich falte!

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Imperator gegen Lord [V]

Nachdem ich mich beschwert habe, mussten wir gestern natuerlich mithilfe von Zeit, Teamspeak und DoW Soulstorm herausfinden, ob man auch noch mit Crack online zocken kann.Das zweitwichtigste gleich zu Anfang: Ja, es geht.
Und damit endlich zum Sinn des Posts, den beiden Spielen gegen den Imperator. Ich wollte mich mal an was anderem probieren, als immer nur Necron, waehrend er wieder Space Marines gespielt hat. Da ich mich fuer die Chaos Space Marines ( die boesen Brueder, wie in meinem Test von Soulstorm erklaert ) entschied, waehlte der Imperator beim erstellen des Spiel gleich beide Male die Karte 'Tal des Khorne' ( Khorne, der Herr der Schaedel ist der Kriegsgott des Chaos ). Die Map ist fuer 2 Spieler gemacht und wir kennen sie beide von frueheren Aufeinandertreffen.
Das erste Match: beide sehr gleichwertige Gegner, die Schlacht wogte hin und her ( da macht sich der einfache Aufbau der Map bemerkbar ). Ich hab eine einfach Mischung aus Nah- und Fernkaempfern gespielt, waerend der Imperator versuchte mich mit einer Kombi aus Assault Marines und Oberkommandierendem ( dem Helden in Gold auf den Bildern ) zu ueberrennen. Erst zerschlug er die Verteidigung meiner Base ( siehe obere Bilder rechts und links ), setzte dann aber nicht nach, mich zu vernichten. So konnte ich im naechsten Gefecht seinen ObK abschlachten, natuerlich mithilfe meiner neuen Lieblinge, der Khorne Berserker ( bestens zu sehen in der ersten Collage rechts unten ), den tollsten Nahkampfeinheiten der CSM. Wenig spaeter waren seine Infanteristen zerhackt, die Reste konnten fliehen ( erste Collage links unten ), ich setzte aber nicht nach, sondern konsolidierte meine Lage ( rechts unten, KB's erobern eine Flagge ). So fand der Groessenwahn Zeit, seine Lieblingseinheit zu bauen, die Grey Knights, Schwere Infanterie, die speziell fuer den Kampf gegen das Chaos trainiert und ausgeruestet sind. Wie auf dem zweiten Bild links unten zu sehen, hat er es auch geschafft, seinen ObK wieder zu bauen. So kam es zum erneuten Aufeinandertreffen ( siehe zweite Collage die oberen 2 Bilder ), in dessen Verlauf ein Grossteil meiner Berserker von den Grey Knights besiegt wurden ( unten links ). Ich floh... ordnete einen taktischen Rueckzug an, er setzte nach und rannte gradewegs in meine selbsverstaendlich geplante Falle ( *zwinker* ). Die seine Silbernen Ritter das Leben kostete. Das letzte Bild rechts unten zeigt die Khorne Berserker neben ihren Opfern im Staub der Niederlage. Damit war es vorbei mit dem imperialen Widerstand.



Das Chaos siegt.


Das zweite Match begann ich wie das erste, ganz im Gegensatz zum Imperator, der schnell Flugzeuge baute um meine Base diesmal zu zerstoeren, bevor die Berserker ihn zerhacken koennten. Zitat ausm TS als seine Landspeeder meine Verteidigung angriffen: " Ueberraschung! " Ich: " Oh Toll, dabei kann ich doch Ueberraschungen so garnicht leiden! ", Zitat ende. Als Konter gegen seine Fahrzeugintensive Spielweise ( die Einheiten die ich sonst gebaut habe, sind gegen Fahrzeuge nur wenig effektiv ), begann ich Horrors zu produzieren ( die rosanen Biester auf dem Bild rechts oben und Links unten ). Ich war selbst von deren Effizienz gegen Fahrzeuge aller Art und Gebaeude ueberrascht, genau wie der Imperator. Diesmal wogten die Scharmuetzel nicht mehr von einer Base zur anderen, es ging alles viel ruhiger ab. Also nutze ich due Ruhe, um mal bis zum Ende zu techen, sodass ich zum letzten Sturm auf die imperialen Stellungen einen aufgestiegenen Champion in meinen Reihen wusste. Gegen den konnte weder die Grey Knights, noch der einsame Predator etwas ausrichten, von dem armen Scout, der auf dem unteren rechten Bild in einer Blutfontaene endete ganz zu schweigen.

Chaos wins again!



Fazit: noch mehr Schaedel fuer den Schaedeltron des Khorne und viel Spass mit dem Imperator. Ich hab viel gelacht und geschwitzt. Klasse Nachmittag, auch wenn die Revance ( das zweite Spiel, vom Imperator gefordert ) nicht so verlief wie es sollte. Jedenfalls fuer ihn xD

Dienstag, 9. Dezember 2008

House

Klasse Folge. Einfach toll. Mal was ganz anderes. und Amber aka 'The Biest' hat bewiesen, dass sie auch andere Gesichtsausdruecke drauf hat, um nicht zu sagen: echte Gefuehle ausdruecken kann. Ich bin begeistert.

PS: heute gabs den Kampf, morgen kommt der Post zum Match Imperator gegen Chaoslord.

Jetzt ratet mal, wer gewonnen hat

xD

Sonntag, 7. Dezember 2008

*ausrast*

Ab heute hasse ich THQ !
Diese Arschkrampen haben doch ernsthaft Securom mit den neuesten Patch fuer Dawn of War - Soulstorm hinzugefuegt. So muss ich nun schon zu zweiten Mal trotz Orginal zu illegalen Mittel greifen, um meine Investition zu nutzen. Selbst im Offiziellen Forum von DoW wird der Crack empfohlen... Ich will zwar auch nicht paepstlicher als der Paps sein, aber warum muss ich zu sowas greifen, wenn ich schonmal haufenweise Geld dafuer ausgebe und es nicht mit wenigen klicks aus dem Netz sauge? Braucht sich keiner wundern, dass die Raubkopierer immer mehr werden.
Eigentlich muesste man Securom und THQ zwecks Schmerzensgeld und Einschraenkung der persoenlichen Rechte verklagen. Wer macht mit ?

Samstag, 6. Dezember 2008

We need that change!

ne stimmt nich, eher " We had that change! "
Beziehungsweise Er. Firmiert jetzt unter : Schwarze Galle.

Donnerstag, 4. Dezember 2008

Warums danebengeht!

Klick me, I'am a Link!

Linguistisches Paradoxon 4

Dezentrale Konzentration

Bezeichnet einen Folgeprozess der Suburbanisierung von Staedten ( das wo alle "ins Gruene" ziehen ) Sprachlich irgendwie total entgegengesetz nich? Tja, so is Geounterricht. Ich weiss noch, dass ich letztes Jahr meinen damaligen Geolehrer gefragt habt, was das denn fuern Dummfug sei, da stands den einen Tag naemlich noch anner Tafel. Er antwortete darauf dann nur: "Warts ab, machste naechstes Jahr auch noch." Hat er wiedermal Recht behalten.

So. Da es inzwischen doch schon 3 Leute geschafft haben, sich als Leser bei Abteilung14 einzutragen, obwohl ich nichtmal das derzeit so extrem beliebte Gadget dazu hab, hab ichs heute halt hinzugefuegt. Also runterscrollen und eintragen. Stammkunden bekommen Rabatt! (gelogen)

Naechstes Mal: Mein Rewiev zu Grand Theft Food, dem ersten Album der Lunchtime GirlZ, einer tollen Nachwuchsband bestehend aus Freunden und Bekannten aus Forst, der Stadt ( = Dorf ) wo ich zur Schule geh. Eigentlich hab ich mir das Album nur wegen dem Cover gekauft, hab keinen Plan von der Musik gehabt, aber ich bin positiv ueberrascht. Bald mehr! (nicht gelogen)

Dienstag, 2. Dezember 2008

\m/ Gebaeng \m/

Diesmal: Bloodbath - The fathomless Mastery


Der neueste Streich der Old School Death Metal Brecher Bloodbath ist ja nun schon ne Weile draussen, aber ich hab mich erst jetzt zu einem entgueltigen Urteil durchringen koennen. Auch das dritte Studioalbum der Schweden ist brachial und brutal wie die Vorgaenger, sucht sich aber einen etwas anderen Weg. Auf The fathomless Mastery setzen sie 5 fort, was sie auf der Unblessing the Purity EP von diesem Sommer angefangen haben: perfekt gespielten, fetten aber nicht ganz so dreckigen Schwedentod der ersten Stunde.
Erst war mir das Album zu monoton, zu wenig Abwechslung, aber das war nur der Ersteindruck. Spaeter kristalliesierten sich Songstrukturen heraus, die ihres gleichen suchen.
Der raeudige ( gewollte ) Sound der ersten Platte ist inzwischen, nachdem er auf dem zweiten Album - Nightmares made Flesh - schon nicht mehr so ganz dominant war, fast komplett verschwunden. So ist das neueste Album eher von stampfenden, trockenen Gitarrenriffs beherrscht, die einem wiedereinmal deutlich zeigen, woher der Wind weht. Anders Nyström und Per Eriksson schrammeln sich hier freudig die Finger an den reichlich tief gestimmten Saiten ab, Martin Axenrot verdrischt die Felle als gaebe es kein morgen ( was es fuer die Drumms bestimmt auch nicht gab xD ) und Jonas Renkse sorgt fuer das warme Gefuehl im Magen, das ein perfekt gespielter Bass gerne ausloest. Um die Qualen des Mikros kuemmert sich seit letztem Jahr wieder Mikael Åkerfeldt.
Die Produktion des Albums setzt meiner Meinung nach Massstaebe, die Shouts von Åkerfeldt stehen im Vordergrund, worunter die anderen Spuren allerdings zu keiner Zeit zu leiden haben. Fetter als die alten Alben, aber genauso brutal und genial.
The fathomless Mastery ist wirklich der Beweis der unermesslichen Meisterschaft der fuenf Schweden. 10 von 10 blutige Baeder.

Und natuerlich gibts auch dieses Mal Hoerproben. Hoffentlich werden die mehr als nur fuer 40s gehoert ( soviel haben zwei Kumpels das erste Video aus dem Post hier ausgehalten ). :-P

Treasonous


At The Behest Of Their Death

Montag, 1. Dezember 2008

Endlich!

--------------------------------------------------------------------------------\
-----------------------------------------Bald isses------------------------------\
--------------------------------------------------so weit!-----------------------/
--------------------------------------------------------------------------------/

... und es geht mir nicht um Weihnachten!

( Ein weiterer Post, bei dem ich drueber nachdenke, den Sinnlos-Tag nicht mehrfach zu verwenden... :-P )

Sonntag, 30. November 2008

Umfrage (9)

Oder: Die Englische



( Bitte entschuldigt die beschissen Qualitaet von dem Bild, Blogger skaliert sinnlos dran rum und versaut mir damit alles. Nicht meine Schuld! )


Sieht doch gut aus! Ueberrascht haben mich nur die mothers tongue Stimmen...
Aber eigentlich sollte mich garnix mehr wundern, schliesslich bekomm ich laut Counter auch haufenweise Hits aus Israel, die ganzen .com und .net Adressen garnicht zu erwaehnen. Freut mich, die Umfrage zeigt also, dass mehr als die Haelfte meiner Leser keine Probleme mit englischsprachigen Posts haben sollte.

Samstag, 29. November 2008

Bombay

Ich nehme mal an, dass alle jetzt schon wissen, wovon ich rede, oder?
Ich bin ehrlich erschuettert. Am meisten wegen der offenslichtlich perfekten Organisation, die scheinbar selbst Kommandoeinheiten wie KSK, SEALs oder Speznaz erblassen laesst. Aber heute habe ich gelesen, dass die Anschlaege von nur 15 Mann veruebt worden sind! 15! Das stellt die Opferzahlen von 195 Toten und 295 Verletzten in ein ganz anderes Licht!
[Quelle]


Hoffentlich ist das nicht das erste Beispiel eines neuen Terrorismus.

Donnerstag, 27. November 2008

Musikverwirrung?

Ich hatte den nen fliessenden Uebergang von dem:

( Bloodbath - Furnace Funeral von der Breeding Death EP )
Dazu:

( BeeGees - Stayin' Alive )

Lol... schon irgendwie seltsam was sich in einer Playlist so alles ansammelt... und es wird sogar noch seltsamer!

Sonntag, 23. November 2008

Eigentlich

... sollte aus diesem Post der Achte Teil der LTG-Reihe werden. Aber!
Mir ist zwar genug brauchbares passiert, aber es gelingt mir nicht richtig, einen Post zu schreiben, der dem von mir ( und den Lesern und Liebhabern ) geforderten Standart zu erreichen. Es kommen immer nur Versatzstuecke dabei raus. Also hab ich mich entschieden, den post zu verschieben, bis es nicht mehr nur Muell ist. Keine Angst also, der achte Teil von LTG kommt bestimmt. Nur nicht heute.
Allerdings will ich die Erlebnisse der letzten Halbwoche auch nicht unerwaehnt lassen.
Donnerstag ( deshalb nur ne Halbwoche ) hab ich in Physik Klausur geschrieben... Also mal so gesagt: es war die erste , wo ich bis zum Ende zu schreiben hatte, weil einfach so viel zu tun war. Ich habe aber bis auf eine Aufgabe alle loesen koennen, erwarte also ein gutes bis sehr gutes Ergebnis. Nach Physik gabs dann ne Arbeit in PB wieder, war recht einfach, gab volle Punktzahl, hat meine Stimmung also weiter gehoben. Englisch war dann wieder beschissen, hat mir aber nicht die gute Laune verderben koennen. Freitag war ereignislos, bis auf unser Meeting der Israel-gruppe, zu dem nichtmal die Haelfte der Teilnehmer erschienen ist ( verdammt, da faellt mir ein, ich muss da noch ne Rede schreiben... eieiei... dabei wollt ich anderes Zeugs machen... na was solls, gemacht musses werden ). Alle so mit der Ausrede: ' Wenn ich eher schluss habe, egh ich auch nach Hause'. Sagt viel ueber ihr Interesse an der Aktion aus oder? Ich bin extra da geblieben,obwohl ich schon um 1100 haette zu Hause sein koennen. So hab ich bis um 1400 in Forst gesessen. Am liebsten wuerde ich die andern ja im Maerz hier lassn, aber mit nur 5 Mann wirds in Israel auch langweilig, sind so schon eine weniger...
Gestern hab ich beim Umzug einer Freundin geholfen... Scheisse war das erst kalt... Scheisse war das dann warm, nachdem wir das komplette Mobilar eines Zimmers aus dem 5 Stock nach unten geschleppt und dann woanders wieder in' 2ten geschleppt hatten... Konnte bis gestern Abend nichts mehr richtig greifen, weil ich keine Kraft mehr in den Fingen hatte ( das is auch der Grund, weshalb ich erst heute poste )... Heute ist nur noch ein ein bisschen nerviger Muskelkater in Oberarmen und Nacken uebrig geblieben.
So und grade hab ich aus der Gamestar erfahren, dass Fallout 3 auf meinem System laeuft! *freu* Eigentlich hatte ichs schon abgeschrieben, aber das freut mich jetz mal uebelst! Damit steht gleich schon was neues aufm Wunschzettel gaaanz weit oben! *jubel*


Naechstes Mal: \m/, harret des Interpreten und Albums!

Dienstag, 18. November 2008

Geschichte

... oder: Wie die Abteilung14 zu ihrem Namen kam.
Am Anfang war das Intrawebs, besser bekannt als Internet. Aber das wissen ja alle. Ausser denen dies nich wissen, aber denen is eh nicht zu helfen.
Eigentlich war es ja seit Anbeginn des Internets chick, eine Internetpraesenz zu haben. Dem habe ich mich nach langem ( oder auch kurzem, weiss ich nich mehr ) Ueberlegen angeschlossen. Eigentlich hat Daenny Schuld, dass ich mit ner eigenen Homepage angefangen habe, aber das ist Vergangenheit und gehoert hier nicht her. Aus dieser Idee ist nach weiss-ich-wievielen-versuchen-und-abenden Abteilung 13 entstanden. Ins Internet haben es letztendlich nur die Versionen 3 und 4 geschafft. Irgendwann hab ich aber auch darauf keinen Bock mehr gehabt udn mein bisher groesstes Projekt, eine eigene, komplett selbst mit html geschriebene Homepage ( Version 4.0 hatte viele Teile in CSS und Javascript) verwaiste vor sich hin. Dem duerfte immer noch so sein.
Wie ich zu dem Wort 'Abteilung' gekommen bin, weiss ich nicht mehr genau, aber am warscheinlichsten ist, dass es schoen militaerisch klang und es mir schlicht und einfach gefiel. Damals, also im Maerz 2006 hat Google auch nicht viele Ergebnisse fuer den Suchbegriff ausgegeben, das machte das Verbreiten einfacher.
Die Zahl '13' kam an der Stelle ins Spiel, weil ich die 13 nicht fuer eine Unglueckszahl halte. Ich freue mich jedes Jahr auf jeden einzelnen Freitag den 13. und beneide meinen Bruder, der am 13. Geburtstag hat. Aber auch nur, bis es wieder weihnachtet :-P
Die 13 kann doch auch nix dafuer, dass sie grade mit dem Freitag dran war und die Boerse in Amerika einen Tag zuvor zusammengebrochen war.
Da die Abteilung14 meine Homepage ersetzen sollte und hat, fand ich es als Nachfolgeprojekt nur angemessen, die Nummerierung weiterzufuehren. Es kann also durchaus passieren, dass es irgendwann auch eine Abteilung15 gibt.
Tja, damit begann der ganze Spass und ich habe als Abteilungsleiter ( auch wenn ich diese Bezeichnung erst spaeter gepraegt habe ) und Chefschreiber in Personalunion am 06. Februar 2007 die Arbeit aufgenommen. Und jetzt, fast schon 2 Jahre spaeter hat die Abt.14 so einige Phasen von Schreibfaulheit meinerseits und diverse Umbauten ueberlebt. Ich danke der treuen Leserschaft und den sporadischen Vorbeischauern fuer ihr Interesse!

Soviel also zur Namensgebung und Geschichte der Abteilung, ich hoffe damit habe ich die Fragen von Iceclaw und dem Ringvernichter beantwortet und allen anderen wiedermal was erklaert, was sie warscheinlich nichtmal wissen wollten. So steht es ganz unten geschrieben. ( Schon gewusst ?^^ )

Naechstes Mal: Irgendwas anderes, warscheinlich der angekuendigte achte Teil der Life - The Game Reihe.

Montag, 17. November 2008

Aufregung

Ich hab mich heute wiedermal einer meiner Lieblingsbeschaeftigungen hingegeben. Aufregen. Aber der Reihe nach.
Das erste Mal hab ich mich heute schon um 0001 hrs aufgeregt. Schaut jemand von euch vielleicht Everest II - Rueckkehr in eisige Hoehen auf DMAX? Ich schon von der ersten Folge an, wie auch schon bei der ersten Staffel. Und ich reg mich inzwischen jedes Mal auf, wenn das kommt. DMAX bescheisst naemlich! Erstens: Die Folgen der ersten Staffel gingen noch bis 0015. Die der zweiten gehen nur noch bis 0005. Und selbst das ( womit ich zur eigentlichen Ursache meines spaeten/fruehen Aufregers komme ) halte sie nicht ein, nein, da wird schon um 0001 Schluss gemacht. DMAX! Ihr Arschgeigen von Denkallergiker! Ich will das bis zum Ende sehen und nicht schon um ganze 4 Minuten vor Ende rausgeschmissen werden! Machts des besser, sonst hetz ich euch Dimebag aufn Hals!
Das zwote Mal ( und dritte und vierte, hier einfach zusammegefasst ) hab ich mich heute in Mathe aufgeregt. Inner Matheklausur. Eigentlich nur ueber Frau Stenzel und ihr beschissene Klausur. Ihren dummen Tipp kurz vor der Abgabe, betreffend der Zielfunktion fuer die 2. Aufgabe ( Extremwertberechnung ) haette sie sich ehrlich sparen koennen, das war naemlich das erste was cih geschrieben habe, noch vor den 3 Standartpunkten, Name, Datum, Ueberschrift. dann konnte ich nichtmal meine 90 Minuten Schreibzeit richtig ausnutzen, musste wieder schon 4 Minuten eher abgeben. Grade in den 4 Minuten haette ich die Schnittpunkte von zwei Graphen noch errechnen koennen und da gibts bestimmt wichtige Punkte drauf. Und so wies bisher aussieht, kann ich jeden einzelnen Punkt gebrauchen.
Ein drittes Mal hab ich mich aufgeregt, als Steven meine Karten zum Skat spielen inner Pause vergessen hat und auch keineswegs gewillt war, die holen zu gehen. Der faule Sack... ( auf irgendwas muss man sich ja den ganzen tag lang freuen, das ist bei mir das Skat spielen inner Pause )
Ein weiteres Mal hab ich ich aufregen koennen, als ich gemerkt habe, dass ich bei Urban Dead schon wieder von Zombies gekillt wurde, hauptsaechlich weil meine Gruppe ( vergleichbar mit Clan oder Gilde ) sich nicht um 'unseren' Stadtteil gekuemmert hat. Tapton ist wiedermal ueberrant, ich bin tot, warte drauf dass sich einer mit ner Nadel an mich verirrt und dass der Bezirk endlich wieder von den Untoten gesaeubert wird. Ein Verein is das....
Ich hab mich dann noch ein paar Mal mehr aufgeregt, aber das is alles nicht so bewegend gewesen wie die aufgefuehrten Sachen.

Naechstes Mal: Die Erklaerung, warum die Abteilung 14 so heisst wie sie heisst ( Iceclaw weisses nich und warscheinlich auch keiner von den andern Lesern ) und ein neuer Life- The Game Post.

Sonntag, 16. November 2008

Buecher, Englisch und Eigennutz

Done. Grad habe ich 'Harold and Maude' zu Ende gelesen. Ein "Buch" fuer die Schule. Wie der Titel schon impliziert, englischsprachig. Allergings ist "Buch" meiner Meinung anch nicht das richtige Wort dafuer. Bei laeppischen 120 Seiten und geschaetzter Schriftgroesse 14 nenn ich es lieber Heftchen. Mehr isses auch nicht, es kommt kaum auf DIN A5-Format. Schwach fuer einen Englischeistungskurs. Da hatte 'The Pigman', den wir inner 10 gelesen haben, schon eher ein Buch. zwar nur 15 Seiten staerker und nur wenig kleiner als A5, war es trotzdem schwerer zu lesen und ueberhaupt. Immerhin liegt das schon 2 Jahre zurueck ( Fancy! Fuehlt sich seltsam an, sowas zu schreiben... ).
Mir hat 'Harold and Maude' in den 3 Tagen, seitdem ich es bekommen habe, keine sprachlichen Schwierigkeiten gemacht, ich finde, es ist sehr einfach geschrieben und leicht verstaendlich. Nichts im Vergleich zu Elizabeth Georges 'With no one as witness', was ich derzeit privat immer wieder mal nebenbei lese, wenn nix spannedes Deutsches da ist. ( Jaja, Angeber etc, aber ich les das wirklich! ). Eigentlich sind erst die 664 Seiten mit Schriftgroesse 10 ( hab noch nie ein so klein gedruckten Roman in deutscher Sprache gesehn ... ) ein richtiges Buch. Aber ich schweife ab, wie so oft.
'Harold and Maude' ist intelligent, aber vorhersehbar geschrieben. Es geht um den knapp 20 Jahre jungen Harold, ein Kind der upper upper Class. ( Seine Mutter schenkt ihm einfach so einen Jaguar XKE, weil ihr der Leichenwagen ihres Sohnes nicht gefaellt. ) Harold ist vom Tod bessesen, er spielt seiner Mutter wiederholt Selbstmord vor, geht auf Beerdigungen fremder Leute und hat weder einen Plan fuer die Zukunft, noch Lust, sich damit zu beschaeftigen. Auf einer dieser Beerdigungen begegnet er Maude, einer fast achtzigjaehrigen, lebensbejahenden, sehr weit gereisten und weisen Frau. Es entspinnt sich eine Liebesgeschichte zwischen beiden. Als Sideplot muss das Verhaeltnis von Harlod und seiner Mutter herhalten, sie will ihn endlich verheiratet sehen, oder notfalls zu Army schicken, hauptsache er macht was aus seinem Leben, ausser andauernd zu versuchen ihre Aufmerksamkeit durch seine vorgespielten Selbstmorde zu erregen, auf die sie im Laufe des Romans schon garnicht mehr reagiert. Ohne jetz zuviel verraten zu wollen, schliesslich muessen die andern EnLk-er aus meinem Jahrgang das Buch auch noch lesen: am Ende stirbt jemand wirklich, aus der Liebe zwischen Harold und Maude wird nichts und die Autoschluessel werden weitergegeben. ( Macht keinen Sinn oder? *hehe* )
Nachdem ich nun dieses Buch gelesen habe und mich schon laenger mit der Frage herumtrage, entwerf ich heute eine Umfrage, die mal so representativ wie moeglich die Englisch-Kenntnisse meiner Leser ermitteln soll. Wenn sich hier haufenweise Engish-Speaker rumtreiben, kann es spaeter auch zu mehr englischsprachigen Posts kommen. Also totaler Eigennutz.

Freitag, 14. November 2008

Life - The Game Pt. 7

Heute: die Deutschquest und verpeilte Leute.
Erstmal zur Deutschquest. Wie gestern schon vermutet, fand diese in der grossen Versammlungshalle des Ortes des woechentlichen Grauens statt. Bevor ich dieses Umstandes gewahr wurde, es also am Instanzenplan gelesen hatte, fragte ich einen der am besten informierten und organisierten Mitspieler und regelmaessiger Raidteilnehmer im Ort des woechentlichen Grauens. Doch der, eben jener, immer bestens Informierter wusste von nichts Neuem. Er wuerde deshalb ganz normal am normalen ort auf die gruppe warten. Das sollte sich noch als fatal herausstellen. Aber zurueck zur Deutschquest: Ich wurde also am analogen Instanzenplan informiert und gesellte mich dann zur Versammlungshalle. Dort warteten schon diverse andere Raidteilnehmer auf ihre eigene, genaue Questaufgabe. Nachdem ich die wichtigsten mit /greet begruesst hatte, wurde ich einer Anomalie gewahr: es hatte sich offensichtlich ein NPC unter die menschlichen Geschichtsschreiber, Sporttheoretiker, Kunstanalysten und Deutschinterpretationsbezwinger gemischt. Er ( sah zumindest so aus, war aber warscheinlicher geschlechtslos, was solln NPC schliesslich mit Geschlechtsmerkmalen ... ) sass da, die Augen dunkel ( wenig Leistung vom Server verfuegbar? ) und regte sich nicht. Blickte nicht nach rechts, nicht nach links, interagierte auch mit keinem der Geschichtsschreiber, Sporttheoretiker, Kunstanalysten oder Deutschinterpretationsbezwinger. Eigentlich seltsam, aber ich glaube mich zu errinnern, dass ich diese... Entitaet schon ein paar mal in der allwoechentlichen Deutsch-Subquest gesehen habe. Doch ich schweife schon wieder ab.
Als es dann daran ging, vom Obermob ( "Lehrkraft Fachbereich Deutsch ", Spitzname 'Seppi' ) den eigentlichen Questgegner, die Aufgaben der Deutschklausur zur Analyse und Interpreation eines Textauszugs aus Heinrich Boells 'Wo warst du, Adam', zu erhalten, oeffnete sich das Portal zur eigentlich schon instanzierten Versammlungshalle noch einmal. Herein kam der sonst immer sehr gut informierte und organisierte Mit-Deutsch-Quester! Eindeutig verpeilt den analogen Instanzenplan zu Raet zu ziehen. So musste er sich sehr nah am Obermob platzieren, was meist mit erhoehten Stresswerten und vermindertem Konzentrationsskill bestraft wird.
So ging es dann ans Schreiben der Klausur. 806 Woerter, diverse Schreibfehler und sinnlose Ansaetze spaeter war ich endlich fertig, ich hatte den Endgegner der Quest geschlagen. Wie gut, soll sich erst demnaechst zeigen. Denn warscheinlich wird sich der Obermob 'Seppi' gute 2 Wochenkomplettquests Zeit nehmen, um zu entscheiden ( erwuerfeln ), ob ich richtig lag ( und den Mobwillen mehr oder weniger genau getroffen habe). Meistens lieg ich bei dem Obermob recht weit daneben, aber da es ja ganz normal und unvermeidbar ist, dass die Meinung und Interpretation der " Lehrkraft Fachbereich Deutsch " so einzig richtig und unfehlbar, wie allumfassend ist, koennte es noch zu erheblichen Rueckgabegefechten kommen. Wir harren der Dinge die da kommen moegen.
Aber es gab nicht nur einen verpeilten Leute heute, ich beendete die Schulquest naemlich nachdem ich mein "Werk" abgegeben hatte fuer diese Woche. Scheinbar nicht ganz richtig, auf Anfrage wurde mir bestaetigt, dass der Obermob die Subquest trotz Sinnlosigkeit und Unwillen ( wobei, das beides stoert ja auch sonst keinen... ) fortzusetzen. Somit steht auch noch die Entscheidung aus, ob ich trotz meiner Heldentaten Strafen wegen fruehzeitigem Disconnects zu ertragen habe. Aber wenn mir keiner was mitteilt...
Schlicht und einfach verpeilt. Entweder ich fuers nicht Fragen ( warum sollt ich auch fragen, ob ich noch da blieben soll ? ) oder - was ich fuer warscheinlicher halte - fuers nicht Mitteilen.

Donnerstag, 13. November 2008

Nur Deppen!

...sitzen scheinbar bei uns inner Schule im Sekretariat! Denn was nutzt mir ein Online-Vertretungsplan, jetzt, wo ja eigentlich denktechnisch schon fast Freitag ist, der Plan von heute, Donnerstag dem 13.11. ? Sind die echt so doof, oder wollen die mich verarschen?
So muss ich morgen den Umweg ueber den Vertretungsplan nehmen, weil ich heute gehoert habe, wie jemand aus einem anderen Kurs als meinem morgigen Deutschkurs sagte: " wir sind dann wohl morgen die einzigen die nich inner Aula schreiben...". Klasse. Ich weiss von nix, ausser dass ich morgen in Deutsch Klausur schreiben soll. Aber nich wo. Und wenn ich mich informieren will, gehts nich. Ich HASSE es echt!

Scheisse, warum laedt Rapid jetz auch noch so unrapid? Schert euch doch alle ma von meinem Server, verdammich! ^^ Wenn das so weitergeht, gibts heute und morgen vormittag kein Exodus fuer Madse... Verflucht!

Sonntag, 9. November 2008

Vom Leben und Sterben

Es haben sich wieder reichlich Signaturen angesammelt, die ich euch nicht vorenthalten will.

Mein Leben zog an mir vorbei. Und ich war gelangweilt!


( aus American Dad )

Es gibt wohl keine Situation im Menschlichen Leben die nicht durch eine richtig bemessene, geformte, gepackte, platzierte, getimte und zur Detonation gebrachte Ladung hochexplosiven Sprengstoffs gelöst werden kann.


( Motto der Pioniertruppe )

Der Traum jedes Emos ist es, mit aufgeschnittenen Pulsadern in einem Bad aus warmem Blut zu sterben

( *hehehe* )

„Der Blick des Journalisten fällt durch den Sehschlitz des Panzers. Und der ist nicht sehr groß.“


( Koennte fuer so gut wie jeden Kriegsberichterstatter gelten )

Es ist doch immer wieder schoen, was man in Signaturen so alles zu Lesen bekommt.

Freitag, 7. November 2008

Von Bussicherheit, Mengensterben und den Medien

Oeffentliche Verkehrsmittel im Allgemeinen und Busse im Besonderes sind weniger sicher als Autos von vor 40-50 Jahren. Behauptung.
Erklaerung: In keinem oeffentlichen Bus von mehr als Mercedes Sprinter Groesse gibt es Sicherheitsgurte fuer Passagiere, von Airbags oder aehnlichem Sicherheitskram mal ganz zu schweigen. Knautschzonen sucht man bei Bussen auch vergebens. Und trotzdem fahren die Busfahrer wie die personifizierten Henker auf dem Weg zum Schafott. Aber kuemmern tuts ja auch niemanden, warum auch, statistisch passieren enorm mehr Unfaelle mit Pkws als mit Bussen. Oder Flugzeugen. Oder Eisenbahnen. Oder Schiffen. Aber wenn mal was passiert sieht man sich fuer gewoehnlich gleich 2 Phaenomenen gegenueberstehend. Erstens: Wenn was passiert, kann man als "Betroffener" wenig machen: Ein Flugzeug faellt unweigerlich ausm Himmel, verflucht sei Newton. Wenn ein Schiff sinkt, dann meistens auch das unwiederruflich. Bei heutigen Bussen und Bahnen ist man auch wieder von einem grundlegenden Merkmal der Physik betroffen: Kraft gleich Masse mal Beschleunigung. Heisst also: (Fahrzeug+Personen) mal Henker² gleich Katastrophe.
Wirtschaftlich gesehn ist die volle Auslastung und Belegung von Sitzen in Transportmitteln erstrebenswert. Gesellschaftlich eher nicht. Den Verlust von 2 oder 3 Menschen bei einem Autounfall kann die Gesellschaft verkraften. Meistens interessiert es die Gesellschaft auch herzlich wenig. ( Klingt hart, is aber so. ) Aber wenn ein Flugzeug aus dem Himmel faellt, kann man inzwischen schon locker von 100 mal mehr Opfern sprechen, das "erschuettert" die Gesellschaft dann schon eher. Aber nicht lange, dann laesst sich aus dem Tod und den Leiden kein Kapital mehr schlagen. Jedenfalls bis zur Wiederaufbereitung und der Klagenwelle. Dann sind die Medien wieder mit dabei.
Tolle Welt oder?

Eigentlich wollte ich den Bogen zu Flugangst spannen, der meiner Meinug nach aus dem grundlegenden Kontrollbeduerfnis des Menschen entspringt, aber es hat irgendwie nicht geklappt....

Sonntag, 2. November 2008

Testbericht : Saitek M100V

Saitek, Saitek Office Mouse, Saitek 7 Button Laser Mouse, Test, Bericht, Meinung, Saitek Office Laser Mouse, Saitek M100V 7 Button Laser Mouse
Wie letzten Monat angedroht... versprochen, folgt jetzt der Testbericht meiner neuen Maus, einer Saitek M100V 7 Button Laser Mouse. Damit waeren die technischen Merkmale erstmal soweit abgearbeitet.
Allerdings hab ich mich im Gegensatz zu den beiden Vorgaengern der Saitek erstmals zu einer Kabelmaus durchringen koennen. Die beiden anderen haben ja eher unschoene Abgaenge hingelegt, wie zu lesen in Nagerproblem und Nagerproblem II. Wie schon in meinen ersten Post, die Saitek betreffend, bin ich rundum zufrieden mit dem Kauf. Auf was Warum moechte ich jetz noch eingehen.
Die Maus an sich liegt ausgezeichnet in der Hand, ist leicht und arbeitet sehr praezise. Allerdings sollte man weder besonders kleine Haende haben, die koennte man ernste Probleme bekommen, an alle Tasten zu kommen, noch sollten die Haende allzu gross sein, denn andernfalls ragt der Mittelfinger weit uber die rechte Maustaste. Ich muss feststellen, dass meine Haende wie fuer die Maus gemacht sind. Die Mischung aus mehr und weniger glattem Plastik laesst einen gern zum Nager greifen, er fuellt die Handflaeche gut aus und die gummierten Seiten sind sehr angenehm und warm.
Die Tasten arbeiten an sich praezise, nur manchmal habe ich in Games das Gefuehl, dass sie die Signale nicht sofort weiterleiten und einige eine Art Cool-Down brauchen. Die drei Daumentasten sind perfekt angeordnet, man braucht selbst mitten im Gefecht nicht danach suchen, denn die Daumenkuppe liegt immer einsatzbereit in der Kuhle zwischen den Tasten ( siehe Thumbnail ). Die linke und rechte Maustaste, sowie das Mausrad sprechen knackig an und klicken sehr praezise. Das Mausrad ist ausreichend stark gerastert, es rattert und hakt nie, laesst sich durch eine Gummierung bestens benutzen.
Aber das coolste Feature ist meiner Meinung nach die Doppelklicktaste. Standartmaessig macht die genau was der Name sagt, in Games ist sie ( wie alle anderen auch ) frei programmierbar, dazu spaeter mehr. Die DKT liegt neben der linken Maustaste, ist also mit dem Zeigefinder bestens zu erreichen und ich benutze sie fast nur noch um irgendwelche Dateien, Ordner oder Verknuepfungen zu oeffnen. Alles wofuer man normalerweise 2 Klicks braucht, laesst sich hier mit Einem machen. Ich geb zu, erst skeptisch gewesen zu sein, aber nachdem ich gemerkt habe, dass die Saitek Ingenieure nicht wollen, dass man die linke Maustaste zum Doppelklicken nimmt - das geht naemlich eher schlecht bis garnicht - hab ich mich sehr schnell damit angefreundet.

Zum Tasteneditor hab ich zwar kein Bild, aber eine Meinung. Die Saitek SD6 Programming Software ist so nuetzlich wie notwendig. Denn schon wie in meinem Kammerjaegerpost erwaehnt, muss man den Treiber ( und die Software ) installieren, sonst erkennt M§ Windows nur 5 von 7 Tasten. Um die M100V wirklich voll nutzen zu koennen muss man also den Editor verwenden. Klingt einfach, ist aber in der Praxis eher kompliziert, denn das Tutorial ist zwar ausfuehrlich, aber nicht ausschliesslich fuer die Maus, sondern fuer alle programmierbaren Saitek-Kontroller. Deshalb sind einige grundlegende Dinge garnicht bis schlecht erklaert. Viele muss man ausprobieren, grade was Tastenkombis in Spielen angeht. Wenn man sich aber erstmal mit dem Editor zurecht gefunden hat, geht der Spass richtig los. Der Editor bietet fast unueberblickbare Moeglichkeiten. So koennen nicht nur die Seiten- und die Doppenklicktaste selbst belegt werden, auch das Mausrad kann fuer Makros oder erweiterte Befehle herhalten. Ausserdem laesst sich fuer jedes Profil die Art des Klickens ( Rueckfall/Spielraum/Nichts ), die horizontale wie vertikale und gesamte Empfindlichkeit einstellen. Wie gesagt: wenn man erstmal dem Bogen raus hat, kann man mit dem Editor vieleviele Sachen machen. Man kann fuer jeden Zweck ein neues Profil erstellen, so hab ich beispielsweise eins fuer Stalker, eins fuer Battlefield2, eins fuer Titan Quest, eins fuer Dawn of War, eins fuer Firefox/Office und so weiter. Eins davon kann man als Startprofil einstellen, allerdings gibt es keine Programmerkennung, die Profile muessen von Hand gewechselt werden. Trotzdem nimmt man das gern auf sich, denn man hat schliesslich 5 Tasten auf die man alle Buchstaben, Zahlen, Sondertasten, Tastenkombis ( fuer M§-Anwender ist Strg-Alt-Entf zu empfehlen :-P ) und was einem nicht alles einfaellt legen kann.

Fazit: 9/10 DTKs, an sich perfekte Maus fuer Spieler wie auch Desktop-Anwender und Nutzer von makrolastigen Programmen wie Photoshop oder Maya, nur die Reaktionszeit der Tasten und der Editor nerven manchmal.

The Fog





Scheen

Donnerstag, 30. Oktober 2008

Kaufrausch

Im Buchladen. Ergebnis:
Dan Abnett - Eisenhorn: Hereticus ( endlich hab ich den letzten Teil der Trilogie gefunden! )
Stanislaw Lem - Sternentagebuecher ( Ganz grosser Literat. Ein Klassiker! )
Mark T. Sullivan - Limit ( Die andern 3 Buecher von ihm waren hervorragend )
Kjell Ola Dahl - Schwarzes Gold ( Kenn ich zwar nich nicht, aber der Klappentext verspricht Gutes )


( Und dann noch Titan Quest + Immortal Throne Addon, endlich legal, damit ich auch mal mit dem Imperator spielen kann xD, nur halt nich im Buchladen. )

PS. Neues Label, auch fuer die Kommentare zu den Buechern wenn ich fertig bin: Gelesen.

Dienstag, 28. Oktober 2008

Kreuzgehoelz!

Geklaut von Dimebag

DEINE WEIBLICHE SEITE:

[ ] Du gehst hin und wieder gerne shoppen
[ ] Du trägst Eyeliner
[ ] Du hältst Cheerleading für einen Sport
[ ] Du hasst es, die Farbe schwarz zu tragen
[ ] Dir gefällt es, ins Einkaufszentrum zu gehen
[ ] Du magst es, eine Maniküre/ Pediküre zu bekommen
[x] Du trägst gerne Schmuck (Ketten, Ohrringe, Armbänder)
[ ] Du hast geweint, als du dir Titanic angesehen hast
[ ] Röcke nehmen einen großen Teil deines Kleiderschranks ein
[ ] Shopping ist eines deiner Liebsten Hobbies
[x] Du magst den Film Star Wars nicht
[ ] Du machst Leichtathletik oder hast es mal gemacht
[ ] Du brauchst eine Stunde oder länger um dich fertig zu machen
[ ] Du lächelst/ lachst viel mehr als du solltest
[ ] Du hast 10 oder mehr Paar Schuhe
[ ] Dir ist es wichtig, gut auszusehen
[ ] Du magst es, Kleider zu tragen
[ ] Du benutzt Deo/Parfum
[ ] Du benutzt sehr oft das Wort “süß”
[ ] Du magst High Heels
[ ] Du hast als Kind mit Puppen gespielt
[ ] Du magst es, andere zu schminken
[ ] Du magst es im Mittelpunkt zu stehen
[ ] Pink ist eine deiner Lieblingsfarben
[ ] Du magst Katzen/-babies
TOTAL = 2

DEINE MÄNNLICHE SEITE:

[x] Du trägst Kapuzenjacken
[ ] Du trägst Jeans
[ ] Hunde sind besser als Katzen
[x] Du findest es lustig, wenn sich jemand wehtut
[x] Du spielst mit Jungs in einem Team oder hast es mal
[x] Shoppen ist Folter
[x] Traurige Filme stinken
[ ] Du hast eine XBOX/PS2/PS3
[ ] Du hast als Kind mit Autos gespielt
[ ] Du wolltest schon mal Feuerwehrmann werden
[ ] Du hast/hattest einen GB/DS oder SEGA
[x] Du hast dir die Ninja Turtles angeschaut oder tust es immer noch
[x] Du schaust dir Sport im Fernsehen an
[x] Dir gefallen Kriegsfilme
[ ] Du fragst deinen Vater um Rat
[ ] Du hast ungefähr eine Trillionen von Caps
[x] Du sammelst Sammelkarten oder hast es mal
[x] Du trägst Boxershorts
[x] Du findest es komisch/ blöd eine Pyjamaparty mit anderen Leuten zu schmeißen
[x] Grün, schwarz, blau oder silber ist eine deiner Lieblingsfarben
[x] Du liebst es, Spaß zu haben und dabei ist dir egal was andere über dich denken
[ ] Du machst Sport
[x] Du redest auch mit vollem Mund
[ ] Du hast eine eigene Bande
[x] Du hoerst gern/liebst/vergoetterst Musik mit Stromgitarren
[x] Du faehrst gern schnelle Autos oder Motorraeder
TOTAL = 16

Beweist das irgendwas? Nein. Hatte ich nichts besseres zu bloggen? Jap. Fehlen da ein paar Fragen? Ohja! *editier*

Und damit schmeiss ich das weiter zum Imperator ( jetz wo die Schredder abgelenkt sind xD ), zu Iceclaw und als Friedensangebot zu Loisa.

Samstag, 25. Oktober 2008

Mein neuer Filmheld #1



Mo.


Wall.e : 10/10 Pixar-Schreibtischlampen. Rundum zufrieden.

Umfrage (8) Finanzkrise

So, heute nacht fertig geworden, sah es in den ersten paar tagen noch recht gut fuer die Bankmanager aus, hat sich letzten Endes doch noch alles zum guten gewendet. Aber seht selbst:
Frage war: Sollten Bankmanager mit ihrem Privatvermoegen fuer die Risiken einstehen?



Eindeutig, oder? leider hat es "Weiss nicht" grade so noch ( 5% Klausel! ) in die Wertung geschafft, ansonsten saehe es noch besser aus.

PS: Wenn ich schon grad beim aufraeumen bin, entferne ich gleich auch ncoh den Clear Sky Bugcounter. Stand heute : 15 Bugs insgesamt, davon nur 3 Kritisch. Weit weniger als erwartet.

Donnerstag, 23. Oktober 2008

Putzkommando

Ich hab grad eben die elterlichen JBL-Lautsprecher sauber gemacht. Entstaubt mit Hackneyed, Rammstein, Amon Amarth und Benediction. Aber um richtig sicher zu sein, dass kein einziges hartnaeckiges Staubteilchen mehr zurueckbleibt, hab ich mich an die goldene Regel des Metalhoerens gehalten:

Das muss nich laut sein, DAS MUSS DRUECKEN IM GESICHT !!

Und das hat es. Dabei musste ich noch nichtmal auf 11 stellen. 5 hat schon gereicht. Es ist einfach eine Schande, die Lautsprecher, Subs und den Verstaerker vor sich hinstauben zu lassen...

Ich glaub von jetz an schick ich meine Eltern oefters in Urlaub... *hehehehe*

Mir is grad nach

RAMMSTEIN - Feuer und Wasser


Als Entspannung nach dem ganzen Geballer, Geschrammel und Geschrammel die ganze Woche lang :-D

Dienstag, 21. Oktober 2008

Maennersache

Warum komm ich eigentlich auf die Idee, dass der Freund einer Freundin noch nicht nach Hause gekommen ist, weil er noch versucht Blumen zu kaufen?
Bin ich inzwischen total verrueckt?

Danach

Warum bleibt nach nem Film, nachm Durchspielen von nem Game, am Ende von einer Staffel einer Serie, selbst manchmal am Ende von einem Album oder am Ende von fast jedem Buch dieses bittere Gefuehl der Leere?
Hmm... irgendwie nich das richtige Wort... Das klingt jetz so ... kraeftig.
Aber ich denke, ihr wisst was ich meine, oder? Warum bleibt das? Selbst wenns nur 5 Minuten sind oder bis zum naechsten Mal tief durchatmen. Diese... Bitterkeit...

Montag, 20. Oktober 2008

Modeerlebnis

Komme grad aus dem Supermarkt meines Vertrauens. Was ich eingekauft habt, spielt eigentlich keine Rolle. Jedenfalls, nachdem ich mir meinen Kram zusammengesucht hatte, stell ich mich ( wie immer ) an die Kasse. Schau mich zufaellig um. Und was seh ich?
Einen Mann mittleren Alters, Ledersandalen, dunkle Jeans. Halbglatze vom Feinsten. Trug eine Wampe kolossalen Ausmasses mit sich rum. Und auf seinem, sich ueber seinen Wanst spannenden, sandfarbenen T-Shirt prankte in grossen Schwarzen Lettern:
VERSACE


PS. Neues Label: Erlebtes. Fuer genau solche ... Erlebnisse halt.

Sonntag, 19. Oktober 2008

$Ueberschrift

Eine Frage fuer die aufmerksamen Leser von Abteilung14: Wie hiess der Tuep mit dem unwichtigen Namen? Zusammenhang: Er ist eigentlich Schuld, dass ich Mitte Juli wusste wie das neue Metallicaalbum heissen sollte.

Noch mehr Quark!


Bin bei S.T.A.L.K.E.R.- Clear Sky grad... keine Ahnung, irgendwo hinter Limansk, soll angeblich der Untergrund von Pripyat werden, aber ich werd nicht auf der Karte im PDA angezeigt... Dreck! Jedenfalls bin ich da grad und sehe mich diversen Problemen gegenueberstehend: Mein Schutzanzug ( ein SEVA, wie sich das gehoert ) ist fast schon Schrott, mit geht die Munition fuer meine auf SSG getrimmte AK74/2 und fuer meine auf StGw getrimme OTs-14 aus. Ich hab keine Handgranaten mehr und bald steh ich auch ohne Medkits da. Achja, und die Monolith-Stalker wollen mir auch im 2ten Teil wieder ans Leder und nicht mit sich reden lassen. Und zurueckgehen und beim naechsten Haendler versorgen ist levelbegrenzungstechnisch nicht drin. Toll nichwar? Danke GSC !^^

Das Album, welches prophet reviewed hat, bekommt von mit nur 7/10. ( Wobei ich davon ausgehe, dass es prophet reichlich am Arsch vorbeigeht, was ich dazu sage ) Die ganze Angelegenheit ist zwar schoen brutal und recht eingaengig, geht mir aber zu wenig geradeaus.

Rush For Berlin macht Spass, kann aber nicht die spezielle Erwartung erfuellen, die ich da reingelegt habe. Eigentlich will RfB schnell und einfach, aber trotzdem komplex sein. Letzendlich ist es fast wie Codename Panzers ( stammt ja auch vom gleichen Team ). Nur schlechter, da die Bediehnung einfach grauenhaft ist. Einheiten sprechen nicht sofort an und was fuer mich am schlimmsten ist: Es gibt keine Funktion, mit der ich Artillerieeinheiten ein Gebiet zuweisen kann, welches sie einfach blind unter Beschuss nehmen. Daduch fehlt eine der wichtigsten Taktiken der Panzers-Reihe!

Na, Frage schon beantwortet?^^

Mittwoch, 15. Oktober 2008

Warum Winter meine Lieblingsjahreszeit ist

Ich freue mich immer wenn der Sommer zu Ende geht und der Herbst einzieht. Dann ist es naemlich nicht mehr lange hin, bis endlich Winter ist, bzw winterliche Verhaeltnisse herrschen. Nur Warum?
Weil Winter, wie warscheinlich jeder weiss, kalt ist ( oder es zumindest sein sollte ).
Weil Ich im Winter Geburtstag hab!
Weil es im Winter nicht so warm ist, dass man vom Blinzeln Schweissausbrueche bekommt!
Weil es frueh, also um 0600, wenn ich aufstehe noch dunkel ist. Niemand sieht mich, ich sehe niemanden. Und leichter einschlafen kann ich bei Kaelte auch.
Froehliche Sommermenschen sind endlich nicht mehr so nervig!
Kaelte ist toll. Kaelte ist klar. Kaelte schaerft die Sinne, Hitze lullt einen immer so ein. Kaelte erfordert Koerperbeherrschung, wenn man nicht den ganzen Tag laut mit dem Zaehnen klappern will. Kaelte sorgt fuer Ruhe. Geht einfach mal mitten im Winter in euren Garten oder in den Wald. Es ist garantiert nicht so "laut" wie im Sommer.
Wenn ich im Winter morgens aus der Haustuer trete, entweder um die Zeitung reinzuholen oder zum Bus zu gehen, werd ich erstmal richtig wach. Ganz ohne Kaffee. :-D

Welche Jahreszeit moegt ihr am liebsten/meisten?

Samstag, 11. Oktober 2008

Abgeschaut! (2)

Kennt jemand unter meinen Lesern den Film Sunshine? Der is an sich garnicht mal schlecht, die Story etwas weit hergeholt, aber okay, das macht anderen Filmen auch wenig aus. Mir hat er gefallen ( 7,5/10 sterbende Sonnen).
Jedenfalls hab ich vor kurzem bei Mtv dieses Video von Linkin Park gesehn. Und was faellt auf? Sowohl Konzept als auch Handlung des Videos stimmen mit dem Film zu vielen Stellen ueberein. Da werden hemmungslos Schnitte, Charaktere und sogar ganze Bildsequenzen nachgemacht. Warscheinlich sind die Bilder von der Sonne die aus dem Film....



Ganz nebenbei:

Auf was sich die Leser der Abteilung14 freuen koennen:
- Sehr ausfuehrlicher Testbericht meiner aktuellen, neuen Maus
- entweder
-> Komplettest von S.T.A.L.K.E.R. - Clear Sky wenn ich durch bin,
oder
-> Kurzreview, wenn sich abzeichnet, dass das Ende noch fern ist.
- Warum der Winter meine Lieblingsjahreszeit ist!
- Projekt Genetis...

Mittwoch, 8. Oktober 2008

Sinnkrise

DASS das deutsche Fernsehprogram schlecht ist, ist ja bekannt. Aber gestern war es so scheisse, dass ich Hausaufgaben gemacht habe! Hausaufgaben! Wer mich kannt, weiss, dass ich Hausaufgaben grundsaetzlich erst mache, wenn ich nach dem Ergebnis gefragt werde, teilweise auch schon mal vorm Unterricht. Aber nie zu Hause! Es muss was getan werden! Sowas darf sich nicht wiederholen.

Finanzkrise

Ich glaube, wir haben ein ( grosses ) Problem ( mehr ) ...

Mal sehen, was sich die Regierungen, insbesondere unsere einfallen lassen, um die Sache zu nem guten Ende zu bringen.
Ich will ja nicht unbedingt den Teufel an die Wand malen, aber das beste Mittel gegen eine Wirtschaftskrise ( die nach einer Finanzkrise fast unvermeidbar ist ) ist immer noch ein Krieg. Nicht schoen, bzw wuenschenswert, war aber schon immer so und wird auch noch ne ganze Weile so bleiben.

Umfrage. Zum Thema. Noch Fragen?

Sonntag, 5. Oktober 2008

Abgeschaut!




Na, von welchem SciFi-Horrorfilm ist das Modell fuer Warhammer 40000 wohl abgeschaut?
Vorschlaege bitte in die Kommentare!
Hier gibts noch mehr Bilder

Wenns bis Dienstag noch keiner erraten hat, gibts so... sagen wir 1 bis 2 Tipps pro Tag.

Freitag, 3. Oktober 2008

Taeuschen und Verwirren

Gestern Abend, Wohnzimmer, ich schau mal bei meinen Eltern rein, um ein bisschen auf dem Grossraumglotzkoffer ( Widescreen-Plasma ) fern zu sehen. Folgendes Gespraech entspannte sich:

Ich, hustend: " Aber so ganz scharf ist das Bild ja nich, oder ?"
Meine Mutter: " Junge! Du bist krank. Du bleibst morgen am besten zu Hause. "
Ich: " Echt? Na das is ja ma cool! " ( Anm. : Ich darf sonst nie zu Hause bleiben weil ich krank bin. Ich werd irgendwie fast immer am Wochenende krank und wieder gesund )
" Schreibst du mir dann auch ne Enschuldigung? "
Meine Mutter: " Natuerlich! "
Mein Vater: " Ich unterschreib auch! " (Anm.: Sonst unterschreibt immer nur einer von beiden.)
Ich: " Na das wird ja immer besser! "

Spaeter, ich fernsehend in meinem Zimmer, meine Eltern gehen schlafen, meine Mutter schaut kurz rein und sagt: " Mach deinen Wecker aus, morgen kannst du ja zu Hause bleiben. "
Ich: " Okay "

Heute morgen wach ich auf, nichts ahnend, geh in die Kueche. Auf dem Weg dahin muss ich am Wohnzimmer vorbei, daneben ist das Arbeitszimmer. Wen seh ich? Meine Mutter, froehlich die Wohnzimmertuer saubermachend.
Ich: " Was isn hier los? "
Meiner Mutter faellt das Laecheln aus dem Gesicht, sie schaut mich ganz entgeistert an. Die Arbeitszimmertuer geht ein Stueck weit auf, das Gesicht meines Vaters erscheint.
Meine Mutter: " Was soll denn los sein? "
Ich: " Was solln das ? Was macht ihr an meinem freien Tag zu Hause? Wollt ihr mich verarschen? "

Mittwoch, 1. Oktober 2008

+++Spam+++Spam+++Sp...

Genau das hab ich heute nachmittag in meinem Post-Eingang bekommen.

European Commission
Enterprise and Industry DG
Communication and Information Unit/R4
BREY 13/ 092
B - 1049 Brussels (Belgium)

Released: October 2008.

We bring to your notice the decision by the board of trustees of The European Union to choose you as one of the final recipients of a cash grant/donation for your own personal, educational, and business development (SME funding).

To promote growth and creating new jobs in the European economy, we are giving out a yearly donation of £402,000.00 (four hundred and two thousand pounds) to 10 lucky recipients who have been selected from over 25,000 websites all over the globe, as funding/aid from the European Union, European Commission, and the United Nations in accordance with enabling acts of Parliament.

Please contact paying office (England)

Name: Dr. Dominic Brett
E-mail: dominic.brett@live.co.uk

Remember to quote your identification numbers. Find your identification numbers below:

BATCH NUMBER: EC-078419XN
UNIQUE NUMBER: SME48153

Note that these numbers fall within your location file.

Thank you and accept my congratulations once again!

Janet Williamson
Information Officer and Coordinator,
Scottish European Resources Network

========
+++++CONFIDENTIALITY NOTICE+++++
the information in this e-mail may be confidential and/or privileged. If you are not the intended recipient or an authorized representative of the intended recipient, you are hereby notified that any review, dissemination or copying of this e-mail and its attachments, if any, or the information contained herein is prohibited. If you have received this e-mail in error, please immediately notify the sender by return e-mail and delete this e-mail from your computer system. Thank you.


Die machen mich balde noch schwach! Aber die Idee war gut ...

Montag, 29. September 2008

Erwartungshaltung + Ergebnis

Ich werde mir heute mal die Neuverfilmung von " Die Brücke " anschauen. Aber ich erwarte schonmal nicht zuviel... Vor Jahren hab ich das Orginal mal auf einem der Dritten gesehn und naja... Es ist ein sehr guter Anti-Kriegsfilm. Es geht , soweit ich mich noch richtig erinnern kann, um eine Gruppe deutscher Jugendlicher in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges in Deutschland. Die Jungs ( ich glaub am Anfang ist es ein Dutzend ) gehoeren zum Volkssturm und wollen beweisen, dass auch sie kaempfen koennen. Ihnen wird befohlen auf eine Bruecke aufzupassen, in dem Glauben, der anrueckende Amerikaner wuerde sie nicht erreichen, bevor die Bruecke nicht gesprengt werden kann. Denn die Sprengung ist von vornherein schon geplant. Aber davon wissen die Jugendlichen nichts und so ergibt es sich, dass sie den Pionier, der die Bruecke sprengen soll, verjagen, in dem Glauben die Bruecke fuer den Rueckzug ihrer Truppen freihalten zu muessen. Aber die kommen nicht, stattdessen steht irgendwann der Amerikaner auf der anderen Seite der Bruecke. Die Jugendlichen verteidigen die Bruecke mit allem was sie haben, letztendlich auch ihrem eigenen Leben. Beide Seiten erleiden sehr schwere Verluste ( trotz der Panzer auf Seiten der Amis ). Wenn ich mich jetz richtig erinnere, ueberlebt nur ein einziger der Jugendlichen.
Ein sehr eindrucksvoller Film, mit gut gezeichneten Charakteren, schwarzweiss und mit teils seltsamen Requisiten ( die "Sherman-Panzer"! ), aber ein Film, der sich mir eingepraegt hat. Wir werden sehen.

Hab grade nochmal nachgeschaut und der Film, den ich gesehn habe war der von 1959. Allerdings sind nicht alle meine Behauptungen richtig. Ich lass sie trotzdem mal stehen.

----------------Ergebnis----------------


Um es kuerzer zu machen: es war erbaermlich. Die eine Haelfte war liebestolles Gelaber, die andere Oberflaechlichkeiten. Im Gegensatz zum Orginal, haben die Autoren vom Remake viel mehr Wert auf die Bezeihung der Hauptpersonen zu ihren Liebschaften gelegt, als auf die Gefuehle der Jugendlichen. Die Momente der Trauer um den Tod des/der Kameraden und die anschliessenden Momente der Wut sind nur kurz gewesen.
Aber die Requisiten waren gut. Die Shermans waren echte Shermans ( u.a. auch ein Firefly ), die LKW's und Halbkettenfahrzeuge sowie die Waffen vom K98k bis zum MG42 sahen echt aus. Immerhin...
Trotzdem sollte man sich eher das Orginal anschauen, das Remake kann der "Brücke" von 1959 nicht annaehernd das Wasser reichen. Hier ( im neuen Film ) wurde einfach nur ein recht schwaches Drehbuch gut, halbwegs glaubwuerdig und hauptsendezeitkonform umgesetzt.

Samstag, 27. September 2008

Fremdgeher

Ich hab immer schon betont, dass ich kein Konsolero bin. Ich spiele auf PC. Das hab ich auch hier schon gesagt und geschrieben. Und trotzdem muss ich heute beichten. Ich habe mir eine XBOX360 ausleihen lassen und spiele seit heute Battlefield : Bad Company. Tja, was soll ich sagen: Es macht verdammt nochmal Spass und mir springen die Vorteile einer Konsole auch gleich ins Auge. Genauso wie die Nachteile. Vorteile: kinderleichter und idiotensicherer Aufbau und Anschluss. Zum zocken wird einfach nur die DVD eingelegt und los gehts. Es ist soo einfach... Kein langwieriges hochfahren, kein ewig dauerndes BS-booten, kein drauf warten, dass endlich alle Hintergrundprogramme und Treiber gestartet sind. Nein, einfach reinschmeissen und loszocken. Und mit welcher Pracht! Wenn BF:BC fuer PC erscheinen wuerde, wuerde es bei mir nicht so gut aussehen! Aber zu welchem Preis? Das bringt mich zum groessten Nachteil fuer mich, den eine Konsole bereithaelt: Den Kontroller. Nicht dass der XBOX360-Kontroller schlecht waer, es ist der beste der je gebaut wurde! Ein perfekter Kontroller. Aber fuer Shooter ist mir kein Kontroller gut genug. Nun kann und wird es sein, dass ich vom jahrelang mit Maus auf PC spielen an nichts anderes gewoehnt bin, aber ich glaube kaum, dass es der beste Konsolero mit seinem Kontroller es mit einem durchschnittlich begabten Maus-Spieler auch nur ansatzweise aufnehmen kann. Mit nichts erreicht man eine solche Praezision und Schnelligkeit wie mit einer Maus. Punkt.
Kein Eingabegeraet ist so vielseitig. Ich kann alle moeglichen Arten von Games mit Maus zocken. Strategie, Rollenspiele, Shooter, Manager, und viele viele mehr. Mit ausreichend Uebung kann man mit Maus auch zufriedenstellend Flugzeuge und Helicopter und was nich alles fliegen. Man kann Schiffe bedienen, U-Boote fahren und Panzer navigieren. Alles das kann ich mir mit nem Kontroller nur schwer vorstellen.
Aber ich schweife ab. Auf bisher keiner Konsole dieser Welt kann ich das machen, was ich mit meinem PC mache: Jetzt Blogge ich noch und hoer Musik nebenbei. Davor hab ich kommentiert und Browsergames gespielt. Danach schau ich vielleicht fern oder youtube oder zocke ein Game. Vielleicht installier ich auch Skype und rufe meinen israelischen Freund an! Alles ist moeglich!
Und schon weil ich immer wieder vor meinem Rechner sitze und vor lauter Vielfalt an Moeglichkeiten nicht weiss was ich als naechste machen soll, bleibe ich dem Personal Computer treu.
Trotzdem komme ich nochmal zurueck zu Bad Company und mir. Eigentlich hab ich es mir ja nur besorgt, in dem Wissen, dass BC niemals fuer den PC erscheinen wird. Schade eigentlich, die Trailer sind kultverdaechtig und das Gameplay ist herrlichst! Endlich ein Battlefield mit echtem Singleplayermodus ( sonst war Singleplayer quasi nur Training mit durchschnittlich intelligenten Bots ). Und gut sieht es aus.... Die Story ist eigentlich einfach ( die Kanonenfutterkompanie der Army kaempft gegen die Russen, findet Gold und versucht sich ebenjenes unter den Nagel zu reissen ), aber mit den Charakteren unschlagbar. Schade ist da nur die meiner Meinung nach vergeigte deutsche Version. Nichts gegen die Sprachausgabe an sich, die ist kristallklar und bestens vertont. Aber es fehlt einfach die Persoenlichkeit! Der Akzent von Haggart. Das Geschwafel von Sweetwater. Ich hab in den Zwischensequenzen immer wieder mal das untruegliche Gefuehl, dass einfach Teile der Dialoge fehlen. So geht teilweise Atmosphaere verloren. Die ansonsten sehr gut ist. Am geilsten ist es einfach immer noch, wenn Redford ( der Sergeant ) mit dem HQ verhandelt und Sweetwater und Haggart im Hintergrund Schere-Stein-Papier spielen, waehrend ringsum der ( konventionelle ) Krieg tobt. *Lachtraene-ausm-Auge-wisch*
Jetzt, nach gut 5 Stunden Spielzeit komme ich auch mit der Steuerung halbwegs klar. Meine Maus vermiss ich trotzdem! Aber wen das nicht stoert, der sollte wirklich mal drueber nachdenken, sich ( bei Besitz einer XBOX360 ) Battlefield : Bald Company anzuschauen. Und wer Die-Hard-Fan von Battlefield ist ( ich schiele zu den 2 Idioten ^^) kann auch ueber die Anschaffung einer XBOX mit BF:BC nachdenken.

----------


Hiu! So lang sollte der Post garnicht werden! Aber wad mud, dat mud, nichwar? :-P
Ausserdem sollte der erst morgen erscheinen, sonst haette ich wieder 2 Posts an einem Tag, aber durch die letztendliche Laenge und weil ich am Anfang von "Heute" schreibe, gibts den heute noch als Rausschmeisser. Wenn euch mein Bild noch nicht vertrieben hat xD

P.S.: Neues Label: Battlefield. Serien-Label von TV-only auf Games ausgeweitet.

Es ist eigentlich mal wieder Zeit fuer ne Umfrage... Man harre weiterhin der Dinge die da kommen moegen!

Ach und nochwas: Speziell fuer AnA: Wertest du deine Umfrage balde mal aus? Kann ja nich sein, dass die so lange unkommentiert rumliegt!

Vergleichsverbot

Also bei aller Liebe, aber wie kann man denn bitte Grunge, repraesentiert durch Nirvana und Trash Metal repraesentiert durch Metallica ( die ersten 6 Alben + das neuste ) vergleichen? Das ist wie Fisch und Fleisch oder wie Holz und Stahl oder wie Colt und Kalashnikov! Meinetwegen sagt was ihr wollt, aber Grunge und Nirvana haben mit Metal nichts, aber auch garnichts gemeinsam!

So sprach der Metalhead:

*grins*




Freitag, 26. September 2008

Holzbild

Stoeckchen bei AnA aufgelesen.

Die Regeln:

1. Sofort ein Bild knipsen!!!

Hmm... Joa, gemacht. Bild sagt: 26.09.08 1827MESZ. Zeitnah genug?^^

2. Ohne Hübschmachschnickschnack!

Na sicherlich! Hab ICH ja nu echt nicht noetig... Oder so...

3. Veröffentliche es ohne es zu faken!

Naja... Okay... Aber zuschneiden wird doch wohl noch drin sein oder?

4. Führe die Regeln hier auf.

Ochnoe! Regeln!^^

5. Füge das Foto zu dieser Gruppe hinzu, falls Du bei Flickr bist.

Gehts mir wie AnA. Bin ich nicht und werde ich nicht.

So. Genug gelabert. Jetzt wirds hart.

Von Zahlen und Zeichen II

Gestern um 2056 trudelt bei mir eine einfache Mail ein. Von meinem Blogcounter. Die uebliche Statusmeldung. Aber was da so emotionslos von einem Computer verfasst bei mir zu lesen ist, versetzt mich in ein Hochgefuehl! 6000 Besucher! Sechs-fucking-tausend! ( Entschuldigt den De-En-Mix... ) Und das nach nichtmal einem Jahr, denn den ersten gezaehlten Visitor hatte ich im Oktober letzten Jahren, also so ungefaer zu dem Zeitpunkt, an dem ich den Counter eingerichtet habe ... Seltsam... Auf jeden Fall freue ich mich sehr! 6000 Zugriffe in 11 Monaten! Unglaublich! dabei habe ich noch nichtmal 300 Posts geschrieben!
Den 6000. Klick hat p5087382D.dip.t-dialin.net getan :-D Herzlichen Gluehstrumpf und ein fettes Danke an meine Top-Referrer: ( Unter Auslassung von Google ( 529 ) und Blogger ( Plaetze 1 und 5 )) : Der Imperator ( 403 Klicks ), Darth Puma ( 392 ), A World to Come ( 172 ), Aufklaerungszentrale ( 97 ) und Jules Bloedsinn ( 83 ).
Ueber die Haelfte der Klicks kam von .de-Pages ( 3011 ), immerhin 133 kamen aus Israel! ( Platz 3 ) Ein bisschen Angst hab ich bekommen, als ich das erste mal den hit von .arpa gesehn habe... Warscheinlich bin ich durch Akte X immer noch ein wenig paranoid ...

Demnaechst dann ein brauchbarerer Post. Versprochen!

Samstag, 20. September 2008

Gedanklicher Notizzettel

S.TA.L.K.E.R. - Clear Sky Bugcounter ( nur Absturzrelevante, Grafik nicht mitgezaehlt, Questbugs noch nicht aufgetreten ): 2 ( hab ich mal in die Sidebar verfrachtet )
Eigentlich wollte ich mal ein guter Spieler sein und GSC meinen Bug-Report zukommen lassen. Is ja schliesslich auch fuer mich und automatisch gehts auch. Aber was bekomm ich vom GSC-Server wieder: " Unbekannter Teilnehmer, email wird abgelehnt ". Gut, Ok, dann halt nich! Aber bitte nachher nicht sagen, ich haettes nicht versucht.
Hab im Lager der Stalker im Kordon ne selbstgebaute Wasserpfeife gefunden. Allerdings noch nie nen bekifften Stalker... Dem muss ich mal nachgehen.
Cyanide von Death Magnetic hat was von Devils Dance. ( steht hier zumindest, war warscheinlich ein erster Hoereindruck... )
Patrick Star sagt: " Du bist die Unterweisung in den unbeweglichen Kuensten nicht wuerdig! Entschwinde meiner Gegenwart! "
Matze sagt: " Vorbereitung ist das halbe Leben. Improvisation die andere. "
Fox Moulder sagt:" Wir sind in Amerika. Wer die meisten Stimmen hat, hat noch lange nicht gewonnen. "
Die Erfahrung sagt: " Zum Sterben braucht man oft nur einen Versuch. "

Dienstag, 16. September 2008

O_O

Cameron ist blond!
Oder hab ich was verpasst und das ist schon seit 2 Wochen so ? Weil vor 2 Wochen hatte ich keine Zeit ( war ich noch aufm Rueckweg von Berlin und letzte Woche hab ich kaum hingeschaut!

Neue Labels: Serien und House

Von Wahlen, guten Ideen und Wolkenfronten

Demnaechst sind in Brandenburg Kommunalwahlen. Leider darf ich noch nicht mitwaehlen, bin ja noch nich 18. Aber ich finde die Ideen der Wahlkommitees ( oder wer auch immer sich die Plakate ausdenkt ) richtig gut. Um nicht zu sagen echt toll! Auf den SPD-Plakaten ( einigen, nicht allen ) steht beispielsweise unser Ministerpraesident, Matthias Platzeck ( Viele Brandenburger wollen den ja als Kanzler sehn xD ). Der zeigt hinter sich auf ein den Schriftzug
" Waehlen gehen! " Find ich toll. Denn wie in Deutschland im Allgemeinen und in den neuen Bundeslaendern im Besonderen gingen in den letzten Jahren die Zahlen der Wahlbeteiligung massiv zurueck. Und wenn weniger waehlen gehen, waehlen nur noch die Dummen und so "Parteien" wie die NPD oder die DVU kommen ins demokratische System und duerfen ihre "Politik" verbreiten. Das hat man scheinbar erkannt und will nun die Massen in die Wahllokale treiben. Also wenn ich koennte, wuerde ich sogar mehrfach waehlen gehen, nur damit faschistische Parteien wie NPD/DVU nicht ins Parlament kommen. Oder damit ( um realistisch zu bleiben, ganz verschwinden werden die ja nich ) verfassungsfeindliche Parteien wie die CDU/CSU nicht so viele Stimmen bekommen. Richtig gelesen, ich zaehle insbesondere die CSU zu den verfassungsfeindlichen Parteien. Denn verfassungsfeindlich ist auch die Ignoranz der deutschen Verfassung, des Grundgesetzes.
Die CSU ist ausserhalb von Bayern nicht waehlbar. Die CSU macht bundesweit Politik. Die CSU streicht staatliche Mittel ein, die von allen deutschen Staatsbuergern gezahlt werden. Das ist alles bekannt. Aber im GG steht, dass eine Partei, die bundesweit agieren will, auch bundesweit waehlbar sein muss. Ist die CSU aber nicht ( wie schon gesagt ).
CDU und CSU sind aber ein Verbund von 2 Parteien.
Falsch. Die CSU und die CDU sind beiden eigenstaendige Parteien. Haben beide eigene Infrastrukturen und Kassen ( soweit ich weiss ). Warscheinlich sahnen die bei den Steuern sogar zweimal ab... Deshalb zaehle ICH die CSU zu den verfassungsfeindlichen Parteien.
Aber zurueck zu den Wahlplakaten. Dort sind auf den kleineren ( denen an den Strassenlaternen ) Ortsausgangsschilder abgedruckt, nur, dass auf denen Schlagwoerter stehen. So nach dem Beispiel: unten ( rot durchgestrichen, Ortsausgang ) "Fremdenhass" - in Sütterlin - und oben steht in normaler Schrift "Toleranz". Das gibts auch mit "Lohndumping" ( unten ) und "Mindestlohn" ( oben ) und vielen anderen Sachen, die mir aber jetzt leider nicht mehr einfallen. Eigentlich schade, denn stehen gute Ansaetze.
Ob und in welchem Umfang und Art die letztendlich umgesetz werden, steht auf nem andern Blatt und in nem andern Post. Wenns soweit ist.

Zu den Wolkenfronten: Wie schon erwaehnt, ist der Himmel klar. An der Fluessigkeit muss ich noch arbeiten, deshalb ist auch heute in den wenigen Stunden die ich richtig spielen konnte, noch kein wirklicher Spass aufgekommen. Aber ich habe immerhin schon den zweiten Blowout ueberlebt. *hehe**spoil* Aber es melden sich schon wieder die Kaefer und wenn ich mich im Oblivion Lost-Forum mal so umsehe, erblicke ich schwere, schwarze Wolken von Krabbelgetier am Horizont. In der Hinsicht hat sich bei den Vodkaherstellern ( na von wem sind die Vodkaflaschen in SoC ?^^ ) und Entwicklern vom ersten Teil, der ja eigentlich der zweite ist, nichts neues ergeben. Es ist und bleibt halt S.T.A.L.K.E.R. .
Hehe, noch ein kleines Detail am Rande ( hab ich vom Boxenstopp-Video von GS ) : auf dem Jugenschutzsiegel - dem ganz grossen - ist statt dem "§" fuer "Paragraf" ein "&" fuer "und" abgedruckt! Vergeigt!

Und damit Meyeah nicht erst wieder den Imperator fragen muss, um was es geht und fuer alle die, die sich nicht trauen zu fragen: S.T.A.L.K.E.R - Clear Sky laeuft, allerdings nocht nicht fluessig. Deshalb und wegen einiger Bugs kam in der kurzen Spielzeit heute noch kein Spass auf.Eigentlich war doch schon an den Labels erkennbar, worums ging, oder ?

Montag, 15. September 2008

Das Wetter II

Endlich! Die Wolken haben sich verzogen und ich habe klaren Himmel! *jubel*

... Ich ... bin dann mal weg....

Freitag, 12. September 2008

Brennende Luftgitarren und anderer Kram

So. Death Magnetic hat sich schon nach wenigen Komplettrotationen in meinen Hirnwindungen festgesetzt. Und ohne lange drumrumzulabern: Ich gebe 8/10 zerschrammelte Luftgitarren. Es ist zwar noch lange nicht das erhoffte naechste schwarze Album, aber ein guter Weg. Und besser als St.Anger isses auf jeden Fall. Ben hat nicht nur nen neuen Blog - Ben's Chaos - sondern auch sein Rewiev zu Death Magnetic extra und nur fuer die Aufreger aus aller Welt ( die er als Leiter der Seite grade zusammenruft und Ideen fuers Redesign sammelt ) nochmal "geschrieben"

] Stimmen der anderen: metal.de sagt: 6/10 und laut.de wie immer keine Bewertung, aber warscheinlich auch nicht mehr. Vielleicht ne 7/10. [

Und wenn ich schon grade dabei bin: elke* hat sich nen neuen Namen zugelegt ( warum weiss ich nicht ) und einen neuen Blog eroeffnet. Frauen.... Also: Jetzt ANA und unter ANonymA zu finden.

Kennt jemand unter meinen Lesern ein Hausmittel gegen Sodbrennen? Das geht mir schon die ganze Woche aufn S.... enkel....

Genug geschwaetzt, ich geh jetz wieder Luftgitarren zerschrammeln, zerdreschen und anstecken. Metal up your Ass!

Mittwoch, 10. September 2008

Das Wetter

Derzeit ist bei mir immer noch wolkig. Aber klarer Himmel ist angesagt. Spaetestens am Freitag, wenn es endlich auch METALLIsCh(A) und TodesMagnetisch wird. Ach, verdammt, das is ja auch noch so lange hin...

Verdammte Axt: hat sich IRGENDJEMAND diesen Post durchgelesen? Oder wenigstens ANGESCHAUT? Da setzt man sich schon mal hin und schreibt sich die Finger wund, aber niemand scheint es wahrzunehmen. Es muss euch ja nicht gefallen, auch Kritik les ich gerne. Also loslos, lesen!

Montag, 8. September 2008

/re

So. Schueleraustausch, erste Haelfte beendet. Am 20. Maerz beginnt Teil 2, da fliegen wir fuer 10 Tage nach Israel. *freu* Und bei meinem Austauschpartner ist DAS Panzermuseum Israels nur 5min Autofahrt entfernt... *vor-vorfreude-explodier*
Ich fands absolut geil. Unglaublich. Toll. Interessant. Spannend. Lustig. Eine unglaubliche Erfahrung. *endlos-fortsetz*
Absolut zu empfehlen. Also: Falls du die Moeglichkeit bekommst, bei einem Schueleraustausch mitzumachen: Mach mit! Ich find es fast unbeschreibbar.

So, reicht. Jetz kann ich endlich wieder meinem liebsten Hobby froehnen. ZOCKEN!!! ( mich kotzt nur an, dass ich Clear Sky noch nicht habe.... Menno... Haette sich das nich noch 2 Wochen verschieben koennen? Ich hab nichtmal fuer Vorfreude Zeit gehabt .... )

Donnerstag, 28. August 2008

Da is da day!

Tadaaa is da daaay!

Deshalb wird sich die Funktionalitaet einschraenken, genauso wie meine Kommentierwut. Schoenes Wochenende! ^^


--> Neues Label: Israel

\m/ Gebaeng \m/

Diesmal:
Impious - Holy Murder Masquerade
*denk* Hmm... wie fang ich das Review zu Impious an .... *denk*
In dem neuen Studioalbum von Impious, einer Thrash und Death Metal Band aus Schweden, geht es prinzipiell um einen geisteskranken Serienmoerder. Der " Klappentext " des Albums erzaehlt davon, wie ein Fremder namens Trent Divian ( dessen Name eigentlich unwichtig ist ) in ein kleines, verregnetes Dorf kommt. Obwohl er ein Fremder ist, wird amn sich seiner immer errinnern, denn er will seine Kampagne des Todes fortsetzen. Alles im Namen des Herrn, deshalb der Name Holy Murder Masquerade. Aber was es mit diesem Namen wirklich auf sich hat, wird erst im 5. Song, so ziemlich genau der Mitte des Albums erklaert.
HMM ist ein Konzeptalbum durch und durch. Das faengt beim Cover an, geht ueber das Booklet, in dem die Geschichte in gut und stimmungsvoll gezeichneten Comics gezeigt wird ( siehe oben, zeigt den Song " Purified by Fire " ), die Texte stehen in Sprechblasen, bis hin zu den wirklich sehr guten Songs. Das Album beginnt folgendermassen: Der Moerder ist in der Kirche um zu beichten. Er bittet den Pfarrer um Vergebung, denn er wuerde suendigen. Das alles ist von professionellen Sprechern gesprochen. Das bildet den Rahmen um das Album und die Handlung, nur merkt man dem Pfarrer echt an, dass er sowas von unmotiviert ist, dass es wirklich schade ist, denn das verdirbt die Atmoshpaere grade auf den letzten Minuten.
Zum wichtigsten: den Songs. Ich finde die Songs sehr gut gelungen, jeder erzaehlt eine eigene Geschichte, die aber immer noch Teil des grossen Ganzen ist. Die Schweden beweisen auch auf HMM, dass sie ihr Handwerk verstehen, obwohl es durch die starke Betonung auf den Texten lange nicht so schnell, laut und hart hergeht wie auf Hellucinate, dem Vorgaengeralbum. Aber das heisst nicht, dass es keine Songs zum Baengen gibt! Grade " Death on Floor 44 " und " Three of One " eignen sich herrlich zum Baengen und Mitbruellen. Wobei grade " Three of One " nochmal beweise, dass Impious nicht nur sinnloses und stumpfes Gebruell und Geschrammel sind. Ich habe nur selten solch melodische Breaks gehoert. Schade, dass es grade den Song nicht auf YT oder so gibt. Unterbrochen wird die Stimmung der beiden Songs durch den Titel " Slaughtertown Report ". Der ist wie eine Radio-Nachrichtensendung gemacht, in der eine Frauenstimme erklaert, dass die Polizei von einem Serienmoerder ausgeht, blabla. Gut gemacht, unterbricht aber den Drive von " Death on Floor 44 ".
Ich bin der Meinung, Holy Murder Masquerade ist die logische Fortsetzung von Hellucinate, auf dem der Song " Suicide Park " ein wirklich starkes Ende darstellt. Ich habe das Gefuehl, dass Impious mehr Ahnung von Atmoshphaehre in kleinen Finger hat, als andere Bands im ganzen Management.
Im Laufe des Albums toetet Trent 7 Menschen, ritzt dem ersten Opfer allerdings eine 8 in den Nacken, bevor er es abschlachtet. Auf der Stirn des Opfers aus " Purified by Fire " lesen wir die 2. Das ist das letzte beschriebene Opfer. Wer rausfinden will, warum das Album wirklich so heisst wie es heisst und wer das letzte Opfer ist, sollte es sich anhoeren. Ich kann es nur empfehlen.
Ich gebe dem Album an sich nicht ganz so gute 7 von 8 Opfern ( Unterbrechungen, unmotivierte Sprecher, durch viele nicht beachtete Wiederholungen vom Text ist das Booklet schwer zu lesen und verwirrend )und durch den Kopierschutz verliehrt Holy Murder Masquerade nochmal ein Opfer und endet also mit nur 6 von 8 Opfern.

Und wie auch im letzten \m/-Post gibts auch heute ne Hoerprobe:

In Bloodcraft hoeren und sehen wir, wie der Moerder eine Motelwand mit Blut bemalt.

Zitat: " I will soon be done
With my work of art
!