--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Donnerstag, 28. Oktober 2010

RED - retired, extremely dangerous

Frank ist im Ruhestand und langweilt sich zu Tode. Bis zu dem Tag an dem ein Killerkommando versucht, ihn umzubringen und dabei spektakulär scheitert. Der Rest des Films beschäftigt sich dann mit Franks Suche nach den Auftraggebern und Hingergründen und trifft dabei auf einige gute Freunde und ehemalige Feinde, welche inzwischen zu ersterem geworden sind. An bestimmten Stellen brilliant gefilmt, mit tollen Dialogen, viel Selbstironie und trockenem Humor ("Sie haben ihm 20 Jahre lang LSD gegeben." "Oh! Dafür sieht er aber gut aus."), ein paar Vorhersehbarkeiten, aber auch interessanten Wendungen macht RED viel Spass beim ansehen und ist wirklich zu empfehlen. 10/10 Rentner mit Waffen.

Kommentare:

  1. Du vergibst aber flott die volle Punktzahl. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn mir der Film gefaellt, darf das schonmal passieren.

    AntwortenLöschen
  3. Basierend auf RED von Warren Ellis, oder? Dann hat es mit dem Original nicht mehr viel zu tun.

    AntwortenLöschen
  4. @ Madse:
    Pardon, klang ziemlich überheblich. Ich habe den Film schließlich noch nicht gesehen. Er klingt nur einfach nicht nach so einem Top-Film.

    @ ProhpeT:
    Japp und er ist wohl extrem entschärft, auf lustig getrimmt, also ein Eiertritt für die Vorlage (und ein Deutscher führt Regie...). Gott bewahre uns vor dem Tag, an dem Hollywood tatsächlich auf den Gedanken kommet "Wolfskin" als PG-13 zu verfilmen...

    AntwortenLöschen
  5. Ob man für den Film unbedingt ins Kino muss, wage ich zu bezweifeln. Allerdings werde ich ihn mir definitiv auf DVD antun.

    AntwortenLöschen
  6. Ich fand ihn ja irgendwie eher mäßig, John Malkovich hat es aber irgendwie noch gerettet. Andererseits... Wann sieht man schon Helen Mirren mit einem Maschinengewehr? :D

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.