--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Samstag, 18. September 2010

Vorletzte Woche

Montag: Wachausb.: rumstehen, rumstehen, ab und zu mal Streife laufen und ein paar Ausbilder, in dem Fall Lagedarsteller durch die Gegend schubsen. Das Aufregendste war da noch, als einer von uns nem HG mit ner Mischung aus Pech und (De)Eskalationsmaßnahme den Fuß gebrochen hat.
Dienstag: (Für mich 2tes Mal) RoE-Schiessen. Dabei Feuerkampf mit der Grp, also mit rumschreien, schiessen, keine Zivilisten abballern und dem GrpFhr melden. Macht mit der ganzen Grp noch mehr Spaß als zu Zweit wie bei der Einsatzübung (da hab ich die Übung das erste Mal geschossen). Das Aufräumen, die Nebenausbildung (schließlich kann man uns nicht einfach so rumsitzen lassen), sowie das anschließende Waffenreinigen war mehr Dummfick als alles andere, aber wenigstens konnte ich unter Beweis stellen, das ich ausgezeichnet mit Karten umgehen kann. Wär ja auch peinlich, wenn nicht, nach 4 Jahren Geographie LK. Fazit: Schiessen war wieder geil, der Rest eher öde.
Mittwoch: nochmal ABC/Se, mit den gleichen Stationen, den gleichen Stationsleitern und den gleichen Inhalten. Maskendrill (unter 7sek muss der Helm ab, die ABC-Tasche auf und die Maske aufgesetzt sein), Sprühangriff (Maske auf und unter dem Poncho verstecken), Overgarnment (an- und ablegen, da kann man viel falsch machen!) und Sofortdekontamination. Daraus (und aus der anderen Ausb.) gelernt: nen richtigen ABCler erkennt man daran, dass er sich nach nem Angriff auszieht, die Klamotten verbuddelt (mindestens 50cm tief xD) und dann nackt kämpfen geht. Solange er noch gehen kann. Soviel zum Vormittag. Nachmittag stand HiBa aufm Dienstplan, die geliebte und verhasste Hindernisbahn. Mehrere Male mit Koppel, Gewehr und ein paar Mal auch mit der Grp drüber. Ist verflucht anstrengend, wenn man drauf ist (für mich insbesondere das Gleiten und der Rückmarsch im Laufschritt), aber total geil, wenn man wieder runter ist. Macht auch mit der ganzen Grp Spass, da kommt endlich Teamgeist auf. Der allerdings in meiner so schon stark ist.
Donnerstag: Vormittag etwas Sport (nix ausgefallenes, laufen, sprinten und ballspiele), aber nur bis 1000hrs. Dann bis zum Mittag 'Stuben- und Revierreinigen', sprich etwas tun, aber noch viel mehr nicht tun. Ich hab beispielsweise in ner halbn Stunde die FW-Missionen von GTALCS gemacht, weil ich die Feuerfestigkeit gebraucht habe. Nachm Mittag gings in PolBil Unterricht beim Hptm, Thema Extremismus. Unterscheidungen, Folgen für uns und ein paar sehr interessante Diskussionen. Womit ein weiterer Tag vollbracht war.
Freitag: Der halbe Tag. Ein bisschen Formaldienst (Antreten, Marschieren und unser Leutnant hat uns ein lustiges Spielchen für letzteres beigebracht: bei 'Parso!' stampfen [während des Marschierens] einmal mit links auf, bei 'Galeere' einmal links, rechts, links. Klingt richtig geil! War nur ein trauriger Anblick, weil wir nur 27 von 57 gewesen sind. Der Rest nicht einsatzfähig [der Grossteil] oder anderweitig eingesetzt), ein Unterricht zum Thema Umweltschutz (bei dem uns nach 2,5 Monaten [endlich!^^] beigebracht wurde, wie wir unseren Müll zu trennen haben...) und der Lauf ins Wochenende (neue Bestzeit: 00:17:10 für 3,5km auf Schotter und Asphalt).


AbkVz:
HG: Hauptgefreiter, wird man fuer gewohenlich innerhalb FWDL23
FWDL: Freiwillig Wehrdienst Leistende (Soldaten), diewo laenger machen, ohne sich gleich zum SaZ zu verpflichten
SaZ: Soldat auf Zeit, die gehoeren der Bw. Im Gegensatz zu den GWDL und FWDL, die noch mehr der gesellschaft gehoeren
RoE: Rules of Engagement, praktisch: anrufen, Warnschuss, schiessen. Oder Notwehr.
Grp: Gruppe, so 10 bis 15 Soldaten plus
GrpFhr: Gruppenführer, führt eine Gruppe
GTALCS: Grand Theft Auto Liberty City Stories, irgendwie GTAIII für PSP
PolBil: Politische Bildung, da bekommt man beispielsweise beigebracht, wie das mit dem 'Bürger in Uniform' und die 'Innere Führung' funktionieren. Irgendwie hat die Abk was von Neusprech...
Hptm: Hauptmann, bei mir der Kompaniechef. Toller Mann.

Kommentare:

  1. Das mit den Abkürzungen sitzt jetzt aber!

    AntwortenLöschen
  2. Ist ja echt interessant mal wieder! Und mir fällt auf, das sich viele der Abkürzungen auch erahnen lassen... mehr oder weniger... ^^

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.