--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Sonntag, 11. Oktober 2009

Armer Kommunalpolitiker

Arme Steffen Reiche. Da ihn bei der Landtagswahl im September keiner gewaehlt hat, ist der arme, arme Mann jetzt arbeitslos. Da er zu allem Unglueck auch noch keine 50 ist, hat er auch keine Ansprueche auf seine Pension... Der arme, arme Mann...
Dieser dumme Arsch! Kann nichts, labert ausschliesslich Scheiss, ist arrogant und will sich trotzdem ueberall mit reinhaengen. Eigentlich ein absolut durchschnittlicher Politiker.
Aber den Mistsack kenn ich halt besser als die andern Herren Politmacher. Der erzaehlt wirklich AUSSCHLIESSLICH Dreck und hat von NICHTS Ahnung. Geschieht ihm nur Recht, dass er jetz auf der Strasse sitzt. Zu DDR-Zeiten hat er Tischler gelernt, es aber offenbar zu nichts gebracht ( weil er ja nichts kann ) und hat dann ein Theologieseminar besucht ( so mit Religion, zum Pfarrerwerden und so... ). Ist aber auch nichts geworden, nichtmal ( Achtung! Es folgt eine politisch total unkorrekte Aeusserung! ) leichtglaeubige christliche Kirchgaenger wollten sich von diesem Anzugidioten was erzaehlen lassen. Kein Wunder, koennten auch in Heimarbeit die Bild ( welche ich weder als Zeitung, noch als Ersatzklopapier anerkenne ) lesen und mehr ueber Religion erfahren, als bei einer Kanzelrede von der Pfeife.
Mir ist er erstmal in seiner Funktion als Brandenburger Bildungsminister aufgefallen. Obwohl an unserem ( brandenburgischen ) Bildungssystem nichts mehr zu versauen ist, er hat es geschafft. Wenn wir vor ihm noch an der Kante zur Jauchegrube standen, hat er uns reingeschmissen, untergestukt und noch 3 LKW-Ladungen hinterhergekippt.
Da geschieht es diesem Affen mit Aktenkoffer und Sakko nur recht, wenn er nichtmal Anspruch auf Arbeitslosengeld hat, der er nie in die Kasse einzahlt hat. Soll er nur weiter vor sich hinvegetieren! Aber in Brandenburg brauch DER sich so schnell nichtmehr sehen lassen, ausser er geht davon aus, dass die Schueler SEINES Bildungssystems ihn nicht erkennen...

Kommentare:

  1. HeHeHe!
    Lese ich da etwa Schadenfreude heraus. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das blöde dabei ist, das der Kerl bestimmt irgendwo trotzdem Arbeit findet... wenn man das überhaupt Arbeit nennen kann...

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.