--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Mittwoch, 2. September 2009

Was bisher geschah....

Einschneidenstes Ereignis diese Woche: Die Ferien haben ein ploetzliches, schmerzvolles und unerwartetes Ende gefunden. Das neue - mein letztes, 13. - Schuljahr hat am Montag begonnen. Planmaessig und erwartet. Allerdings bisher genau wie erwartet, es ist (fast) alles wie letztes Jahr. Aber was soll sich nach 12 Jahren Schulalltag noch grossartig aendern...
Aber ich schweife ab. Wohin... weiss der Fuchs!
Am Wochenende vor Schulanfang hab ich wieder etwas getan, was ich nicht verstehe und von dem ich bisher angenommen haette, dass ich es nie tun wuerde: ich hab etwas bei Ebay ersteigert! ( Nachdem ich mir schon die HD4830 da gekauft hatte )
Diesmal: Ein Paket bestehend aus 12 DDR-Scifi Buechern und Sternenschatten, dem Nachfolger von Sternenspiel. *haendereibt*
Noch ein paar Worte ueber diverse, konsumierte Medien:

Filme
Batman Begins und The Dark Knight: Tolles, grosses Kino. Schoene Abendunterhaltung.
Hangover: Naja... Warscheinlich ganz cool, viele zitierbare Stellen, hat mir aber nicht ganz so gefallen.

Games
Far Cry 2:Sieht toll aus ( bis auf das Wasser), insziniert die Action perfekt, aber ist zwischendrin sooo sinnlos! Die Entwickler haben ueber den (vielen, durchdachten) Details das Spiel vergessen! Logikfans - Finger Weg! Actionfans und Zerstoerer - Zugreifen!
Dawn of War II: Ein Spiel der Goetter - kompromisslos zugreifen!

Buecher
Dale Brown - Phantomjaeger: Laut Klappentext ein Technothriller, meiner Meinung nach aber eher ein Politthriller mit einzelnen, recht trockenen Ausfuehrungen ueber militaerische Hochtechnologie. Wers mag...
Gay Longworth - Bleiche Knochen: Toller Krimi, sympatische Heldin, verliert sich manchmal. Empfehlenswert.

Alben
Hackneyed - Burn after Reaping: Zweitwerk auf hohem Niveau, aber nicht so gut und einpraegsam wie der Erstling. Anspieltipps: Deatholution und Bloodshed. Bekommt nur 7/10 zerkackte Menschen.
Vader - Necropolis: Vader auch ein weiteres Mal in Bestform. Grossartig, perfekter Gesang, Melodien, Soli. Anspieltipp: Rise of the Undead. 9/10 Untote ( Hat auch sehr wenige schwache Momente )
Btw: Geniales Cover, sowas koennte man sich sogar unter die Haut stechen lassen.

Kommentare:

  1. Ende! Wie kann das gut sein Mary?!

    AntwortenLöschen
  2. Fe-ri-en! DAS ist das Gute dran! Öhm, gewesen. :)

    AntwortenLöschen
  3. Na, da hast du deine Freizeit doch sinnvoll genutzt. ;D

    AntwortenLöschen
  4. Kunstbanause, Hangover war genialst! Es gab vorher keinen Film, bei dem man die ganze Zeit über gelacht hat.
    Aber ich gebe zu: Bradley Cooper hat bei mir eh dank ALIAS viele Sympathiepunkte.

    AntwortenLöschen
  5. 12 DDR-Science-Fiction-Bücher? Wahnsinn! Wirst du noch darüber berichten, welche mit dabei gewesen sind und was so deine Eindrücke davon gewesen sind?

    Ich hatte bisher was DDR-Sci-Fi angeht nur die Chance in die Sternenalmanache und in "Menschen wie Götter" reinzuschnuppern, da würde ich gerne wissen, was in diesem Bereich noch so lesenswert ist.

    AntwortenLöschen
  6. Ja... da hast Du viel erlebt... Ich wär wohl mit den Filmen und Spielen fertig gewesene... Lesen... ach ne... zu anstrengend... ^^ Und Schule ist doch toll... Da gibts wenigstens keine Kurzarbeit...

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.