--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Dienstag, 24. Februar 2009

Schlafenszeit

Es ist schon paradox, was mein Koerper so mit mir anstellt. Schlafe ich unter der (Schul-) Woche nur etwas mehr als 6 Stunden bin ich am naechsten morgen total muede und penne bald im Stehen ein. Schlafe ich dagegen weniger oder genau 6 Stunden bin ich nachm Aufstehen hellwach. Den ganzen Tag lang sogar. Was noch seltsamer ist: ich bin dann laenger und intensiver wach und energiereich als wenn ich, wie an Wochenenden, zwischen 11 und 12 Stunden schlafe.
Da stellt sich mir ( schon lange uebrigens ) die Frage: Wie lange naechtigt meine Leserschaft durchschnittlich waehrend der Arbeitswoche?

Kommentare:

  1. Also ich komm meist so auf ähm was zwischen 6 und 7 Stunden...

    AntwortenLöschen
  2. Ich schlafe während der Arbeitswoche höchstens 5 Stunden. Das ist viel zu wenig, aber ich schaffe es einfach nicht zeitiger zu Bett. Bin ein Nachtmensch.

    AntwortenLöschen
  3. wer hat denn bitte mehr als 12h täglich angeklickt?!?

    was ist das denn für'n leben?

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir schwankt das zwischen 5-8h. Kommt drauf an. Mehr brauche ich aber auch nicht um früh ausgeschlafen zu sein.

    AntwortenLöschen
  5. Bitte wer leistet sich den Luxus von mehr als 12 und das auch noch täglich?

    AntwortenLöschen
  6. Acht Stunden müssen es sein, im Ausnahmefall sieben, mindestens sechs. Aber dann muss schon was sehr Spannendes im Fernsehen gelaufen sein.
    Okay, bei der OSCAR-Nacht waren's sogar nur drei. Aber das kommt in zehn Jahren einmal vor und zählt nicht.

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.