--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Sonntag, 1. Februar 2009

Endlichkeit.

Es gibt nur noch Fortsetzungen und Remakes. Die Behauptung.
Meine Meinung: Es wird kein neuer Content mehr geschaffen. Alles ist schon dagewesen. Schaut man sich die Liste der Neuerscheinungen bei Games 2009 an, sieht man entweder Fortsetzungen, Addons oder Remakes. Filme: Remakes oder Fortsetzungen. Buecher: Fortsetzungen. Es gibt schon 5 Teile, wo die letzten 4 scheisse waren? Komm, da packen wir einfach noch einen drauf, irgendwer wirds schon sehen/spielen wollen. Oder auch beides, wenn wieder Spiel zum Film oder Film zum Spiel erscheint. Preisfrage: wieviele 'Filme' von Uwe Boll erwarten uns dieses Jahr?
Bestimmt hat Einstein mit seinem Ausspruch ueber die Dummheit der Menschheit Recht gehabt ( von wegen unendlich und beim Universum waere er sich noch nicht sicher ).
Nur beziehe ich das auch auf Information. Jeden Tag werden Informationen in gigantischen Mengen reproduziert, grade im Internet gibt es jeden Content ungezaehlt oft. Manchmal hab ich das Gefuehl doppelt zu sehen, so viele Infos werden einfach nur 1:1 abgeschrieben. Kommentare wiederholen meistens nur noch die gleichen Worthuelsen und Meinungen. Dieser Beitrag, warscheinlich nur in inhaltliche gleicher Form aber besser geschrieben, existiert schon, er muss nur gesucht und gefunden werden. Wer ist denn noch wirklich kreativ und schreibt oder schafft grundlegend neues. Vielleicht einzelne abseits des Mainstreams.
Zurueck zum Punkt: Grade dort, wo die Massen erreicht werden, im Mainstream hat es alles schon gegeben. Jede Geschichte, jeden Text, jede Idee. Alles wird nur noch wiederholt, wiedergekaeut, ausgespuckt, hingerotzt. Information mag unendlich sein, Inhalt sicher nicht. Jede Behauptung, neues gemacht zu haben oder machen zu wollen, ist falsch. Keine Idee ist wirklich neu. Nur anders umgesetzt oder mit anderem kombiniert. 3 Beispiele: Metallica's Death Magnetic wurde ( auch von mir ) nur mit vorhergehenden Alben oder denen von anderen verglichen, gleiches gilt fuer AC-DC's Black Ice oder auch fuer Chinese Democracy von Guns N' Roses. Die Liste liesse sich beliebig fortsetzen.

Kommentare:

  1. Und trotzdem sind die Gedanken in einem Kopf einmalig.

    AntwortenLöschen
  2. und durch das viele wiederholen, kriegen es am ende möglichst viele leute mit.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe du zählst 2274 nicht auch dazu, auch wenn wir uns ideentechnisch bei anderen Werken bedienen. Der Herr Nachtwind sagt immer: "Besser gut kopiert, als gar nichts zu Stande gebracht." ;-)
    Die Sache mit den Fortsetzungen finde ich allerdings auch sch....
    Aber sieh es positiv, selbst Harry Potter hat nach dem 7. Teil aufgegeben. :D

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.