--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Dienstag, 11. Juni 2013

Zur Akitas-Frage

Ich werde seit Jahren, um genau zu sein praktisch seitdem ich damals damit anfing, gefragt, wann ich Akitas weiterschreiben werde.
Für die, welche es nicht kennen: Akitas war/ist eine bisher dreiteilige Kurzgeschichte, die mehr oder weniger in dem von Jay und dem Imperator erdachten Universum 2274 spielt. Die Resonanz war gut, ich konnte mich als Schreiberling verwirklichen aber praktisch seitdem der dritte Teil im Internet gelandet war, schlummert nur noch ein Fragment auf meiner Festplatte und ein paar Ideen in meinem Kopf.
Warum ich mit Akitas angefangen habe, weiss ich ehrlich gesagt garnicht mehr so genau. Ist ja schliesslich auch schon ein paar Jahre her. Fest steht nur, dass es schon aufgrund der zeitlichen Nähe etwas mit 2274 zu tun gehabt haben muss. Hinzu kommt, dss ich grade in dem Zeitraum die Serie Firefly auf DVD gesehen hatte, was einen grossen Einfluss auf die Geschichte genommen hat. Trotzdem ist das nur Mr. Elch aufgefallen...
Zurück zu der eigentlichen Frage: Warum zum Teufel schreibst du nicht endlich weiter? Tja, einfach gesagt? Ich habe keine Lust. Zeit hätte ich ja genug, die Wiederbelebung des Blogs sollte das beweisen, aber mir fehlt der Elan die Figuren wieder zum Leben zu erwecken, mir neue Handlungen auszudenken und Orte, die in meinem Kopf sehr nebulöse Gestalt haben in Worte zu pressen. Es gibt da Entwicklungen, die möglicherweise zu mehr von der Akitas und ihrer Crew führen könnten, aber definitiv nicht in absehbarer Zeit. Zumal ich mit den ersten drei Teilen ... na nicht unzufrieden bin, aber inzwischen würde ich einiges anders machen. Beispielsweise Charaktere ein wenig bis viel verändern. Bei den Zwillingen oder dem Maschinisten hätte ich jedem anderen Flachheit oder fast schon Abziehbildcharakter vorgeworfen!
Ich muss die Fans also enttäuschen: es wird in absehbarer Zeit keine Fortsetzung geben. Gestorben ist das Projekt deswegen aber nicht!
PS: Den alten (und neuen) Fans lege ich die Teile Eins, Zwei und Drei, sowie die Einzelepisode ans Herz, ebenso wie 2274, was auch immer da grade passiert. Da brodelt es nämlich!

Kommentare:

  1. Ich habe mir die Tage nach langer Zeit mal unser Gesamtwerk zu gemüte gezogen und muss nochmal erwähnen, das du mit Akitas den Grundton gut getroffen hast und sich das ganze perfekt in das Universum einfügt.

    Großes Lob nochmal Herr Gastautor ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das alles auch noch im Auge, auch wenn ich derzeit eher knapp hier überall unterwegs bin, aber das ist dem Herrn dort ganz oben irgendwo zu verdanken! -.-

    Ich erinnere mich aber noch an die Ähnlichkeiten mit Firefly! :-D

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.