--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Dienstag, 25. Juni 2013

Beschaffung, technisch

Werte Freunde des regnenden Blutes, dunkle Wolken zeichnen ihre Schatten in das Land von Milch und Honig!
Ich stehe vor einer Entscheidung monumentaler Größe. Da ich auf die Kompetenz meiner Leserschaft vertraue, werdet ihr mit Ende dieses Posts dazu aufgefordert, eure Ideen und Meinungen kund zu tun!

Mein alter mp3-player hat seine Halbwertszeit überschritten. Deutlich überschritten. Der TEAC MP-280-4GB funktioniert zwar nach 4 Jahren noch, produziert aber immer mehr Display-Fehler und spinnt bei einigen Dateien rum, speziell wenn sie schon seit mehreren Jahren drauf sind. Hinzu kommt, dass mir 4 GB inzwischen schlicht zu wenig sind. Ich habe mich schon etwas umgesehen, aber noch nichts Befriedigendes gefunden. Hier zu teuer für zu wenig Speicher (16Gb ist das Mindeste!), da zu fummelige Bedienung. Apple meide ich bisher, aber da ließe ich auch mit mir reden. Bisher hat noch keiner versucht, mich zu überzeugen.

Des Weiteren will ich mir schon seit längerem eine Digitalkamera zulegen, um - naja, wozu man ne Kamera halt braucht - Momente festzuhalten und gegebenenfalls den Blog mit mehr Bildmaterial zu füttern. Ich brauche also nichts besonders ausgefeiltes, keine Spiegelreflex oder unterschiedlichste Objektive, etc. Derzeit "verlasse" ich immer noch auf mein treues Nokia E7-00, jedoch lässt dessen Fotosensor sehr zu wünschen übrig. Zu der Zeit, als ich das E7 jedoch gekauft habe, las ich auch eine Information über das Nokia N8. Demnach hätte dieses die wohl beste Kamera in einem Mobiltelefon (Stand Winter 2011)

Daher denke ich mir, warum nicht 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und ein N8 als mp3-player und Kamera beschaffen? Nun, diese Überlegung führte zu folgender Matrix:

mp3-Player + Kamera Nokia N8
- zwei Geräte + ein Gerät
- neue Ladekabelage + Kabel vom E7 nutzbar
- ggf neue Software + Software vorhanden
+ klein/leicht (mp3-Player) - gross/schwer (obwohl kleiner/leichter als E7)
- letztendliche Speichergröße noch unklar + 14GB + bis 32GB!
- Preis unklar + neu 280€, gebraucht ab 75€
- Hersteller (Qualität) unklar + notfalls Ersatzhandy zur Hand
+ Kamera mit Wechselakku - fester Akku
- bei betrachteten Geräten weit weniger als
50 Stunden Laufzeit
+ "50 Stunden Musikwiedergabe"
- drei Geräte plus Zubehör mitschleppen? - zwei Handys mitschleppen?
+ Bildqualität bei dedizierter Kamera - immer noch nur Handy mit Foto-Funktion

Jetzt die Fragen an die Leserschaft:
I. Übersehe ich etwas? Was übersehe ich?
II. Alternativvorschläge?
III. Was nutzt ihr?

Kommentare:

  1. II & III:
    Ich habe jetzt seit ewigen Jahren einen Sony MP3-Player und bin damit extrem zu frieden. Keine Probleme, äußerst gute Laufzeit (80Stunden), kann theoretisch (ich nutze es nur nicht) auch Videos abspielen und wenn man nicht die ranzigsten Kopfhörer nimmt, hat man exzellente Tonqualität.
    Dabei bin ich mit dem Gerät nicht pfleglich umgegangen, war damit auch im Regen joggen etc. und es lässt sich aber nichts anmerken.

    AntwortenLöschen
  2. Ich nutze im täglichen Gebrauch nur noch mein iPhone 4s. Abgesehen von der miserablen Akkulaufzeit ein akzeptables All in One Gerät, mit dem sicher vergleichbare Produkte von Sony, Samsung und Co mithalten können, wenn nicht sogar besser sind.

    Zum Fotografieren von Urlaubsfotos würde ich dennoch immer eine Digicam zur Hand nehmen. Damit hat man wesentlich mehr Möglichkeiten und der Akku lässt einen definitiv auch nach mehreren Tagen ohne Strom nicht gleich im Stich.

    Abraten würde ich von iPods in der Nano Ausführung. Ich habe bei allen Geräten nach Ablauf der Garantie immer Ausfallerscheinungen (Akku, Kopfhörerbuchse usw.) feststellen müssen.

    AntwortenLöschen
  3. Also ich hab seit Jahren einen Creative Zen X-Fi mp3 Player. Der Akku hält gefühlt ewig. Gemessen an den miserablen Laufzeiten moderner Smartphones. Bin voll auf zu frieden und mir graust vor dem Tag wenn er das Zeitliche segnet. Mein Handy nehm ich sehr selten zum Musikhören her. Hab zwar das meiste an Musik drauf und funktioniert auch sehr gut, aber ich bin ein Akku Geizhals. :)

    Hm ja, Nokia. Die glorreiche Zeit dieses Herstellers ist vorbei. Aber is vielleicht auch nur meine Meinung. :)

    Digitalkamera hab ich seit Jahren keine mehr. Mach zu selten Fotos. Bzw vergess immer welche zumachen wenn ich mal ne Kamera in den Fingern hab.

    AntwortenLöschen
  4. Ein Freund von mir hatte auch das N8. Das fand er auch foto-technisch gut - bis er auf ein Samsung Galaxy umstieg.
    Es liegen WELTEN dazwischen!

    Um es kurz zu machen, mit einem Smartphone dürftest Du am Besten fahren. Die Fotoqualität und -handhabung ist heute voll ausgereift und Du hättest wenn gewollt sofortige Anbindung an Flickr, Picasa, Blogger usw zwecks picposting.

    Ich meinem Galaxy S III habe ich auch eine 32GB-Karte, gerade wegen der Musik, der 3 Mio Kligeltöne und der vielen Fotos auf dem Ding.

    Und auch nicht zu verachten:
    Anbindung an Skydrive, Dropbox & Co. für Deine Musik und Fotos!

    AntwortenLöschen
  5. Ich besitze weder ein Smartphone und mein mp3-Player gehört quasi schon der Steinzeit an (und gefühlt habe ich ihn auch ebenso lange nicht mehr benutzt). Mir würde sich da einfach die Frage stellen, praktisch (ein Gerät) oder hübsch (zwei)?
    Für Fotos benutzen wir jedenfalls immer noch eine richtge, aber normale Digicam.

    AntwortenLöschen
  6. @ Jay... Videos schauen will ich damit auch nicht, dazu muss im Notfall noch die PSV herhalten. 80h Laufzeit sind durchaus verlockend, aber dann muss eben noch eine Kamera extra beschafft werden.

    @ Imperator... Ich zweifle auch noch an der Akkulaufzeit des N8, trotzdem wiegt der Fakt schwerer, dass ich so kein Zweitgerät brauche. Apple kommt mir sowieso nicht ins Haus. Nicht dass ichs gut begründen könnte...

    @ MrLuzifer... Der Zen X-Fi ist mir eindeutig zu teuer. Bin mit meinem Nokia mehr als zufrieden, es kann alles was es muss, ist super stabil und robust. Der Akku hat halt das gleiche Problem wie alle anderen Smartphones, ist aber lange nicht so schlimm wie der der iPhones.

    @ Zaubermann... Für meine Zwecke sollte das N8 fototechnisch ausreichend sein. Die gute Handhabung brauche ich eher für die Musik, eine Sammlung von über 30GB will auch auf einem mobilen Player verwaltet werden! Die Sache mit der Anbindung ist verlockend, wird aber eher kurz kommen, da ich keine extra SIM-Karte kaufen werde und ich beim E7 keine guten Erfahrungen mit der WLAN-Antenne gemacht habe.

    @ Citara... Hast du noch so einen mp3-Player mit Kurbel?^^ Auf mein 'Smart'Phone möchte ich nicht mehr verzichten. Es ist wie mit diesen vielen kleinen Sonderzubehören fürs Auto: eigentlich braucht man es nicht, aber wenn man es schonmal hatte, will man es auch nicht mehr missen!

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.