--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Mittwoch, 20. Februar 2008

Murphys Gesetz und es ward Licht!

Kennt ihr Murphys Gesetz(e)? Das nach dem man immer an der falschen Kasse steht? Mir gings heute so:
Kaufland Forst. Kasse, recht wenig Leute, ging auch recht schnell vorwaerts. Nur: Kassiererin telephoniert. Kein gutes Zeichen. Also, dann war das aeltere Ehepaar vor mir fertig. Aber es ging nich weiter! In der Kasse war kein Wechselgeld mehr! Sowas is mir ja noch nie untergekommen! Aber das war noch nicht alles. Nein, um das ganze zu toppen, hat dann auch noch das Laufband den Geist aufgegeben. Aber anstatt einfach den Arm mal ein bisschen zu strecken und den letzten Artikel mal so von Hand zu nehmen, musste erst das Laufband wieder zum Laufen bewegt werden. Einen Neustart und ein paar Knoepfe spaeter ging alles wieder und ich konnte endlich wieder verschwinden. Kein Wunder, dass ich so ungern inn Supermarkt gehe.

Dann noch im OBI gewesen. Neue Deckenlampe kaufen. Am Dienstag hatte sich naemlich die zweite von drei Fassungen verabschiedet. Gut, dem ist natuerlich der Ausfall einer Gluehbirne vornangegangen. Ich kann auch ( und habe auch mehrere Monate ) nur mit 2 von 3 Leuchten leben. Aber bei einer hoerts auf. STREIK. Dafuer hab ich heute ne neue bekommen. Weiss lackierter Stahl, Halogenlampen, verdammt hell. Werd ich frueh jetzt noch schneller wach werden. ( Ich tapse nachm ausm Bett fallen erstmal zur Tuer und mach das Deckenlicht an).

Kommentare:

  1. Tja, das ist Murphy's Gesetz in seiner vollen Härte...

    AntwortenLöschen
  2. Man steht nie immer an der falschen Kasse, alles nur selektive Wahrnehmung ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Und ich dachte immer, nur ich stehe an den falschen Kassen dieser Welt.

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.