--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Mittwoch, 3. Oktober 2007

Tag der deutschen Einheit

Heut is ja nich irgendein Feiertag. noe, heute is unser deutscher Nationalfeiertag! Ich denke, dass man das so sagen kann/muss. Nationalstolz ist nichts boeses. das gilt jedenfalls weltweit. da ist am nationalfeiertag so richtig PARTY !! aber nicht in deutschland. ich find es scheisse ( ehrlich jetz! ), dass man in deutschland nicht laut sagen darf, "ich bin stolz in deutschland geboren zu sein und hier zu leben". warum haben die deutschen so ein verdammtes problem mit nationalstolz? weil er vor mehr als 60 jahren mißbraucht wurde? das gleiche gilt auch in Italien und auch in vielen anderen laendern dieser erde. aber was kuemmert es die leute da ? nichts! in Italien ist die rechte/faschistische Partei sogar sehr aktiv an der regierung beteiligt. ich will hiermit nicht den holocaust leugnen oder gutheissen was die nazis damals und heute gemacht haben/machen, aber ich denke es ist an der zeit endlich sagen zu koennen: ich bin Stolz. Warum muss ich unter einem phaenomen leiden, dass schon 2 (!) generationen zurueckliegt? Das ist meine persoehnliche Meinung. und ich bin ueberzeugt, deutschland wuerde es vielleicht auch etwas besser gehen, wenn wir endlich auch nationalstolz haette. zur WM letztes jahr, war fast jeder stolz Deutscher zu sein. allerdings war das damals mir schon etwas zuviel. aber warum ist das jetzt alles wieder weg? warum haengen jetzt nirgends mehr deutschlandflaggen? in jeden staat gab es zeiten in denen viel unsinn und unschoene dinge passiert sind. in manchen gibt es diese zustaende immer noch. aber die menschen aus diesen laendern sind stolz auf ihr land. Nur die deutschen sind es nicht.
Ich denke das ist falsch. Ich denke wir sollten unsere vergangenheit endlich verarbeiten. un weil ich so empfinde, hier geboren bin, hier leben und warscheinlich auch sterben werde, weil ich deutschland trotz seiner macken, deppen, arschloecher und flachpfeifen nie den ruecken kehren koennte, sage ich hier in meinem Blog und auch ueberall sonst:

Ich bin stolz ein Deutscher zu sein.


Wer sich von mir jetzt beleidigt fuehlt, liest sich alles nochmal durch, denkt drueber nach und laesst das flamen dann trotzdem sein xD

Kommentare:

  1. Richtig so! Nationalstolz ist per se ja nichts schlechtes. Bloß nicht von den Nazis die Stimmung versauen lassen.

    AntwortenLöschen
  2. Also wir Bayern ham kein Problem mit Nationalstolz! Wir sind alle stolz darauf Bayern zu sein! ZEFIX!!!

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.