--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Sonntag, 5. Dezember 2010

Dekadent

Weil Weihnachten vor der Tür steht, weil mir halt danach war, oder weil mir die 4 Dutrzend indischen/afrikanischen/sonstwie bedürftigen Kinder, die ich mit dem Geld hätte unterstützen können, egal sind.

Warhammer 40000: Squad Command und Worms: Open Warfare für PSP, beides Rundenstrategie, wobei bei die Gewichtung von 'Strategie' jeweils sehr unterschiedlich ist. Worms ist genau was man erwartet, nicht besser, nicht schlechter. Die KI ist allerdings sehr zielgenau. Muss noch unbedingt im Multiplayer getestet werden.
Squad Command ist praktisch eine Umsetzung des Tabletop auf die PSP. Vom Schwierigkeitsgrad schwer aber machbar, dafür sonst gut gemacht, ist auch von THQ. Dementsprechend toll sind die Renderzwischensequenzen.

Weiterhin Steelwing - Lord of the Wastelands, wirklich guter Heavy Metal der alten Schule. Die Jungs wären, obwohl zu der Zeit noch nicht geboren, auch in den glorreichen 80ern verdammt erfolgreich gewesen. Ausserdem Milking the Goatmachine - Back from the Goats. Nach eigener Aussage angeblich Goat Grind, aber wenn man ueber die inflationaere Verwendung des Wortes 'Goat' hinwegsieht, bleibt Death Grind vom Feinsten.
Eigentlich bin ich ausgezogen, um Resistance: Retribution für PSP und MTGM - Seven for one zu kaufen, aber die gab es beide nicht, daher hab ich letzteres bestellt und ersteres verschoben.

[Nachtrag] Beim Weihnachtsmarktbummel nebenbei im Buchladen des Vertrauens erstanden: Ian Watson - Inquisitor (WH40K, eine der 3 Inquisitor-Trilogien, die anderen sind Eisenhorn und Ravenor, wobei ich Eisenhorn schon besitze und Ravenor erwarte), Charles Stross - Die Kinder des Saturn (u.a. Asimov gewidmet, geht um Roboter, was kann noch gross schiefgehen) und Tom Rob Schmith - Kind 44 (ein Mord in der stalinistischen Sowjetunion. vielversprechend)

[PS] Der neue Post-Editor von Blogger ist nicht schlecht. Man hat sich zB dem Bild-Problem angenommen. Aber das coolste daran ist die neue Vorschau-Funktion. Endlich sieht man, wie der Post auf dem Blog aussehen wird.
[PSS] Otto's Eleven: ist das Geld an der Kinokasse nicht wert. Vielleicht, wenns den mal für ein paar € aufm Grabbeltisch gibt. Seine Zeiten sind leider vorbei.

Kommentare:

  1. Hab Steelwing vor zwei Wochen live gesehen: gingen echt gut ab, waren aber vom Alkohol gezeichnet und hatten es bei dem Publikum (Sabaton-Fans ;) extrem schwer.. aber musikalisch wirklich beeindruckend, vor allem die Stimme des Sängers^^

    AntwortenLöschen
  2. Squad Command habe ich für den DS. Leider sind die Versionen nicht kompatibel. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Man muss sich auch mal was gönnen =)

    AntwortenLöschen
  4. Das erste Worms hab ich damals auf dem schicken Pentium 133 ohne ende gespielt... alle weiteren danach folgenden waren immer schlechter fand ich...
    Und Blog-Editor benutz ich nur noch den Windows Live Writer... klappt immer und hat klasse Vorschau... ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin unschlüssig, ob ich mir Ottos Eleven antun soll, aber es ist schon so lange her, dass er lustig war, dass ich mich sehr davor scheue.

    Du bestätigst meine Vermutungen.

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.