--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Sonntag, 23. Dezember 2007

Keinohrhasen und Weihnachten

Bin heute mal aufm Sonnag im Kino gewesen ( was die weihnachtszeit so alles mit den oeffnungszeiten anstellt ... ). Mir mit meinem Bruder und Freunden Keinohrhasen angesehen. Nu bin ich ja nich grad ein Freund des deutschen Films. Aber ich ( wie auch mein Bruder ) war angenehm ueberrascht. Keinohrhasen handelt von einem Klatschblattreporter ( Til Schweiger ), der Aufgrund seiner Storygeilheit zu 300 Sozialstunden in einem Kinderarten ableisten muss. In diesem Kindergarten arbeitet unter anderem Anna ( Nora Tschirner ). Was sich dann entspannt, sagt schon die Genreeinreihung: Liebeskomoedie. Das Ende moecht ich nicht verraten, denn der Film ist wirklich sehenswert. Und es ist auch wirklich Liebesfilm UND Komoedie. Noch dazu mit Starbesetzung. Also: Paedikat Sehenswert !

Soo... Da jetz endlich 0000 ist, bin ich jetz oeffentlich 17 jahre alt. *muha*. Wer mir jetz gratulieren moechte, kann das gern tun, ich zwinge aber heute keinen zu nix. Weil ja Weihnachten is. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten wuensch ich meinen Lesern. Viel spass bei eurem Familien und danke, dass ihr die Abteilung in den letzten Monaten so zahlreich besucht habt.

Kommentare:

  1. Glückwunsch zum Geburtstag und schöne Festtage wünsche ich Dir.

    AntwortenLöschen
  2. gratulier auch nochma nachträglich ^^ Aber Kienohrhasen wollt ich mir au angucken ^^

    AntwortenLöschen
  3. Schau dir 'Vorne ist verdammt weit weg' an!

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.