--- Meinungen, Berichte und Sinnloses aus meinem Nachrichtenbunker in der regnerischen Hansestadt ---

Librarium

Scriptorium

Freitag, 4. März 2011

Einfach mal Urlaub

Nach den letztwöchigen Strapazen (*hust*)  hab ich das einfach mal nötig gehabt.
Ein bisschen krank bin ich auch, schliesslich hab ich ja Urlaub (was auch schon immer so ist).
Hauptgrund: Ich hab noch massig Tage gehabt und weil ich ja nicht wusste, ob ich länger Soldat bleibe, oder zum 30. März ausscheide, hab ich einfach spontan ne Planung eingereicht, mit der ich fast alles davonnoch aufgebraucht hätte.
Jedenfalls hab ich reichlich Zeit und nur deshalb (warum sonst?) kam Warhammer 40000 Dawn of War II - Retribution schon diese Woche und nicht erst am Ende des Monats. Wie sich rausgestellt hat, sind Spiel und Collectors Edition ausgezeichnet.
Nachdem im Hauptspiel und dem ersten Addon der Singleplayermodus mit der (tollen) Story ein ganz anderes Spielerlebnis geliefert hat als der Multiplayer, wurde beides beim neuesten Ableger fast deckungsgleich gemacht. Man hat nicht mehr nur 4 Einheiten, sondern kann auf der Map Verstärkung anfordern und somit teilweise riesige Armeen bauen. Das macht das Spiel auf Normal allerdings zu einfach. Mal sehen, vielleicht stellt die Orkkampagne auf Schwer eher eine Herausforderung dar.
Durch die vielen Einheiten leidet allerdings die Übersicht und man konzentriert sich nicht mehr so auf die Spezialfähigkeiten seiner Helden (so man denn welche mitgenommen hat). Besonders gelungen finde ich die Story (der Space-Marines Kampagne, die anderen hab ich noch nicht gespielt), da tauchen immer wieder Charaktere, Erlebnisse und - soviel sei verraten - Planeten aus der Geschichte der Blood Ravens und somit aus den anderen Dawn of War Releases auf. Ein Fest für Fans.

So ein Fest für Fans ist auch die Collectors Edition, die - wie inzwischen üblich - in nem sehr cool gemachten und stabilen Pappbuch daherkommt. Drin sind das Spiel - die ganz normale DVD, aber mit Freischaltcode für die Ingamegegenstände - ein sehr stabiles Poster mit den Haupthelden der 6 Völker und Postkarten mit Artworks zu jedem Volk, die allerdings bis auf das neue Volk (Imperial Guard) Bilder von Chaos Rising zeigen. Trotzdem sein Geld wert.



PS: Endlich! Endlich macht es ein Spiel mal richtig. Richtig realistisch. Hier sieht man erstmals (!) wie sich ein Gewehr beim Schiessen wirklich verhält. Das zieht nicht einfach nur stur nach oben, nein, es bock, springt, wackelt und macht ein bisschen was es will. BF3 wird grossartig!

PS²: Den versteh ich nicht. Kann da einer von den Dragon Age-Spielern helfen?

Kommentare:

  1. Das Normal bei Retribution mit den Space Marines zu leicht ist habe ich auch schon bemerkt. So spielt es sich aber wenigstens ganz entspannt. ^^
    Als zweite Kampagne werde ich allerdings der imperialen Armee widmen.

    Der Comic stellt eine Szene aus dem Prolog von Dragon Age 2 dar (da kann man wählen ob deine Schwester die Gegner platt macht oder man selbst Hand anlegt) und soll wahrscheinlich die überzeichnete Gewaltdarstellung (z.B. explodierende Körper durch Hiebe mit dem Schwert) und den nicht vorhandenen Schwierigkeitsgrad dieses ersten Kampfes auf die Schippe nehmen. Wirklich Lustig fand ich den Comic aber auch nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Man feiert doch nicht im Urlaub krank. Ich glaube, da hast du was falsch verstanden. ;)

    Gute Besserung. Und ein paar entspannte Urlaubstage. :)

    AntwortenLöschen
  3. echt mal. Was machst du denn? Bei Krankheit gibts extra Urlaubstage!

    AntwortenLöschen
  4. Der Comic ist ne Anspielung auf Charlie Sheen. Der hält zurzeit nämlich gerne Interviews, wo er sowas raushaut wie " I drink Tiger-Blood" und so. Einfach mal nach Charlie Sheen Interviews googeln. Wird gerade zur neuen Meme.

    AntwortenLöschen
  5. Dann mal einen schönen Urlaub und nutz ihn richtig aus, um zu erholen! :-)

    AntwortenLöschen

Anonyme Kommentare werden umgehend geloescht. Also: Name drunter, alles bestens.